Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Comparative study of cell cycle kinetics and induction of apoptosis or necrosis after exposure of human mono mac 6 cells to radiofrequency radiation. med./bio.

[Vergleichsstudie zur Kinetik des Zellzyklus und der Apoptose- oder Nekrose-Induktion nach Hochfrequenz-Befeldung menschlicher Mono Mac 6 Zellen].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2006; 166 (3): 539-543

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte der Einfluss hochfrequenter elektromagnetischer Felder in vitro auf den Zellzyklus, die BrdU-Aufnahme und die Induktion der Apoptose und Nekrose menschlicher Mono Mac 6 Zellen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Als Positivkontrolle dienten Zellen, die mit Gliotoxin oder Tetradecanoylphorbolacetat (PMA) behandelt wurden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1.800 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 12 h
  • SAR: 2 W/kg nicht spezifiziert

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 12 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

GSM-DTX mode, with transmission reduced to 12 active frames per 104 frames, leading to a crest factor of 69. The frame structure results in 2, 8, and 217 Hz components. [Lantow et al., 2006]

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Two single-mode resonator cavities were placed inside a CO2 incubator that were randomly and blindly assigned for exposure [Schuderer et al., 2004].
Aufbau Six 35-mm Petri dishes were placed in each waveguide on a dish holder ensuring the correct placement in the H-field maxima of the standing waves.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo Cells were treated simultaneously in the same incubator under the following conditions: untreated (sham or incubator control), RF exposed, sham exposed + PMA, RF exposed + PMA, sham exposed + gliotoxin, RF exposed + gliotoxin.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -

Referenzartikel

  • Lantow M et al. (2006): Free radical release and HSP70 expression in two human immune-relevant cell lines after exposure to 1800 MHz radiofrequency radiation.
  • Schuderer J et al. (2004): High Peak SAR Exposure Unit With Tight Exposure and Environmental Control for In Vitro Experiments at 1800 MHz

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine statistisch signifikanten Unterschiede in der Apoptose- oder Nekrose-Induktion, in der Zellzyklus-Kinetik oder in der Aufnahme von BrdU nach hochfrequenter elektromagnetischer Befeldung festgestellt. Ein signifikanter Anstieg an apoptotischen und nekrotischen Zellen wurde in den mit Gliotoxin- und PMA- behandelten Zellen der Positivkontrolle beobachtet.
Es zeigten sich in der Zellzyklus-Analyse oder BrdU-Aufnahme während 72 Stunden nach Exposition keine Unterschiede zwischen den hochfrequent befeldeten oder schein-exponierten Zellen, wohingegen die Behandlung mit PMA eine signifikante Akkumulierung von Zellen in der G1-Phase und eine Verminderung der Zellen in der S-Phase induzierte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel