Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Lack of promotion effects of 50 Hz magnetic fields on 7,12-dimethylbenz(a)anthracene-induced malignant lymphoma/lymphatic leukemia in mice. med./bio.

[Fehlen promovierender Wirkungen von 50 Hz-Magnetfeldern auf 7,12-Dimethylbenz(a)anthracen-induzierte maligne Lymphome/lymphatische Leukämie bei Mäusen].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2008; 29 (1): 29-38

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte untersucht werden, ob eine Exposition bei zirkular polarisierten 50 Hz-Magnetfeldern bis zu 350 mT für 30 Wochen mit einem Anstieg der Inzidenz von DMBA-induzierten malignen Lymphomen bzw. lymphatischer Leukämie bei Mäusen in einer Dosis-Inzidenz-Abhängigkeit verbunden ist. Darüber hinaus wurde das Experiment zweimal durchgeführt, um die Reproduzierbarkeit der Daten zu bestätigen.

Hintergrund/weitere Details

Neugeborene Mäuse wurden mit einer einzelnen subkutanen Injektion von 60 µg DMBA innerhalb der ersten 24 h nach ihrer Geburt initiiert. Nach Entwöhnung wurden die Tiere randomisiert auf fünf Gruppen zu je 100 Mäusen (jeweils 50 Weibchen und 50 Männchen) verteilt. Eine Gruppe diente als Käfigkontrolle. Die anderen vier Gruppen wurden schein-exponiert bzw. bei 7, 70 oder 350 µT Magnetfeldern exponiert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: 22 h/Tag, 7 Tage/Woche während 30 Wochen

Allgemeine Informationen

the mice were divided in five groups: i) cage control ii) sham exposure iii) exposure to 7 µT iv) exposure to 70 µT v) exposure to 350 µT the experiment was conducted twice

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 22 h/Tag, 7 Tage/Woche während 30 Wochen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau two orthogonal sets of four square coils; for the horizontal MF: length of coils = 2379 mm; outer coils = 52 turns, inner coils = 22 turns; for the vertical MF: length of coils = 2530 mm; outer coils = 52 turns, inner coils = 22 turns experimental area in the center of the coils: 1.3 x 1.3 x 1.3 m; animals in plastic cages on wooden shelfs in this area
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 7 µT Effektivwert - - -
magnetische Flussdichte 70 µT Effektivwert - - -
magnetische Flussdichte 350 µT Effektivwert - - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die kumulierten Anteile von Mäusen mit malignen Lymphomen bzw. lymphatischer Leukämie waren in den Magnetfeld-exponierten Gruppen nicht signifikant höher als in der schein-exponierten Gruppe, weder bei einem jeweiligen Geschlecht in den jeweiligen Experimenten noch bei den zusammengezählten Männchen und Weibchen in jedem Experiment, noch bei allen Mäusen zusammen in den beiden zusammengezählten Experimenten.
Die Ergebnisse lieferten keinen Nachweis zur Unterstützung der Hypothese, dass Netzfrequenz-Magnetfelder ein signifikanter Risikofaktor für hämatopoetische Neoplasien sind.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel