Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Lycopene, vitamin C, and antioxidant capacity of tomato juice as affected by high-intensity pulsed electric fields critical parameters. med./bio.

[Lykopen, Vitamin C und antioxidierende Fähigkeiten von Tomatensaft, auf den kritische Parameter starker gepulster elektrischer Felder eingewirkt haben].

Veröffentlicht in: J Agric Food Chem 2007; 55 (22): 9036-9042

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen verschiedener Variablen der Hochspannungsimpuls-Behandlung (Frequenz, Pulsbreite, Puls-Polarität) auf Lykopen, Vitamin C und die antioxidierenden Fähigkeiten von Tomatensaft untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Hochspannungsimpulse (gepulste elektrische Felder) sind eine nicht-thermische Technologie, an der die Nahrungsmittel-Industrie zunehmend interessiert ist, da sie zu hohen Inaktivierungs-Stufen (Verderb und pathogene Mikroorganismen) führen kann bei Aufrechterhalten der Qualität und Frische von Säften. Eine Optimierung der Behandlungs-Bedingungen wurde durchgeführt, um Tomatensaft mit dem möglichst höchsten Gehalt an bioaktiven Substanzen zu erhalten.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50–250 Hz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 1 ms

Allgemeine Informationen

All experiments were conducted a) with monpolar pulses b) with bipolar pulses

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50–250 Hz
Typ
Signalform
  • rechteckig
Expositionsdauer 1 ms
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

pulse width: 1 - 7 µs

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • two stainless steel electrodes with a gap of 0.29 cm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 35 kV/cm - - - -

Referenzartikel

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Puls-Frequenz, die Pulsbreite und -Polarität beeinflussten signifikant Lykopen, Vitamin C und die antioxidierenden Fähigkeiten von exponiertem Tomatensaft. Ein verhältnismäßig maximaler Lykopen-Gehalt (131,8%), Vitamin C-Gehalt (90,2 %) und ein maximales Leistungsvermögen der Antioxidationsmittel (89,4 %) wurden mit Hochspannungsimpuls-Behandlungen von 1 µs Pulsdauer bei 250 Hz im bipolaren Modus erhalten. Deswegen könnte die Anwendung von Hochspannungsimpulsen geeignet sein, um nahrhaften Tomatensaft zu erzeugen.

Studienmerkmale:

Themenverwandte Artikel