Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Leukämien im Kindesalter und elektromagnetische Felder in der Umgebung von Rundfunkstationen - Ergebnisse einer Fall-Kontroll-Studie. epidem.

[Childhood leukemia in relation to radiofrequency electromagnetic fields emitted from television and radio broadcast transmitters: results of a case-control study].

Veröffentlicht in: Umweltmed Forsch Prax 2009; 14 (2): 79-90

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es wurde eine Fall-Kontroll-Studie in Deutschland durchgeführt, um den Zusammenhang zwischen Leukämie im Kindesalter und hochfrequenten elektromagnetischen Feldern in der Nähe von Fernseh- und Rundfunksendern zu untersuchen (siehe auch Merzenich et al, 2008).

Weitere Details

In die Studienregion wurden Gemeinden in der Nähe von Mittelwellen-Sendern mit einer effektiven Strahlungsleistung von mindestens 200 kW sowie UKW/TV-Sendern mit einer effektiven Strahlungsleistung von mindestens 200 kW (UKW) oder 500 kW (TV) einbezogen. AM-(Amplitudenmodulation)-Sender schließen Langwellen-(LW)- und Mittelwellen-(MW)-Radio-Sender ein, während FM-(Frequenzmodulation)-Sender analoge Fernsehsender und Ultrakurzwellen-(UKW)-Radio-Sender umfassen.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (Odds Ratio (OR))

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern: 0 - < 90 % Quantile: 0,004 - < 0,504 V/m
Gruppe 2 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern: 90 - < 95 % Quantile: 0,504 - < 0,701 V/m
Gruppe 3 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern: 95 - ≤ 100 % Quantile: 0,701 - 7,742 V/m
Referenzgruppe 4 Exposition bei AM-Sendern: 0 - < 90 % Quantile: 0,000 - < 0,488 V/m
Gruppe 5 Exposition bei AM-Sendern: 90 - < 95 % Quantile: 0,488 - < 0,683 V/m
Gruppe 6 Exposition bei AM-Sendern: 95 - < 100 % Quantile: 0,683 - 7,741 V/m
Referenzgruppe 7 Exposition bei FM/TV-Sendern: 0 - < 90 % Quantile: < 0,001 - < 0,164 V/m
Gruppe 8 Exposition bei FM/TV-Sendern: 90 - < 95 % Quantile: 0,164 - < 0,198 V/m
Gruppe 9 Exposition bei FM/TV-Sendern: 95 - ≤ 100 % Quantile: 0,198 - 0,815 V/m
Referenzgruppe 10 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern von 1983 - 1991: 0 - < 90 % Quantile: 0,004 - < 0,546 V/m
Gruppe 11 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern von 1983 - 1991: 90 - < 95 % Quantile: 0.546 - < 0.779 V/m
Gruppe 12 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern von 1983 - 1991: 95 - ≤ 100 % Quantile: 0.779 - < 7.022 V/m
Referenzgruppe 13 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern von 1992 - 2002: 0 - < 90 % Quantile: 0,00 - < 0,486 V/m
Gruppe 14 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern von 1992 - 2002: 90 - < 95 % Quantile: 0,468 - < 0,653 V/m
Gruppe 15 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern von 1992 - 2002: 95 - ≤ 100 % Quantile: 0.653 - < 7.742 V/m
Referenzgruppe 16 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern, Kinder, die nicht zwischen Geburt und Diagnose umzogen: 0 - < 90 % Quantile: 0,004 - < 0,553 V/m
Gruppe 17 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern, Kinder, die nicht zwischen Geburt und Diagnose umzogen: 90 - < 95 % Quantile: 0,553 - < 0,788 V/m
Gruppe 18 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern, Kinder, die nicht zwischen Geburt und Diagnose umzogen: 95 - ≤ 100 % Quantile: 0,788 - < 7,742 V/m
Referenzgruppe 19 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern, Kinder von 1 - 4 Jahren: 0 - < 90 % Quantile: 0,004 - < 0,520 V/m
Gruppe 20 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern, Kinder von 1 - 4 Jahren: 90 - < 95 % Quantile: 0,520 - < 0,751 V/m
Gruppe 21 Exposition bei AM- und FM/TV-Sendern, Kinder von 1 - 4 Jahren: 90 - < 95 % Quantile: 0,520 - < 0,751 V/m
Gruppe 22 Entfernung zu AM- und FM/TV-Sendern: 0 - < 2 km
Gruppe 23 Entfernung zu AM- und FM/TV-Sendern: 2 - < 6 km
Gruppe 24 Entfernung zu AM- und FM/TV-Sendern: 6 - < 10 km
Referenzgruppe 25 Entfernung zu AM- und FM/TV-Sendern: 10 - < 15 km
Gruppe 26 Entfernung zu AM- und FM/TV-Sendern: ≥ 15 km
Gruppe 27 Entfernung zu AM-Sendern: 0 - < 2 km
Gruppe 28 Entfernung zu AM-Sendern: 2 - < 6 km
Gruppe 29 Entfernung zu AM-Sendern: 6 - < 10 km
Referenzgruppe 30 Entfernung zu AM-Sendern: 10 - < 15 km
Gruppe 31 Entfernung zu AM-Sendern: ≥ 15 km
Gruppe 32 Entfernung zu FM/TV-Sendern: 0 - < 2 km
Gruppe 33 Entfernung zu FM/TV-Sendern: 2 - < 6 km
Gruppe 34 Entfernung zu FM/TV-Sendern: 6 - < 10 km
Referenzgruppe 35 Entfernung zu FM/TV-Sendern: 10 - < 15 km
Gruppe 36 Entfernung zu FM/TV-Sendern: ≥ 15 km

Population

Fallgruppe

Kontrollgruppe

Statistische Analysemethode:

Schlussfolgerung (lt. Autor)

In dieser Studie wurden keine Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen einem Risiko für Leukämie im Kindesalter und hochfrequenten elektromagnetischen Feldern in der Nähe von Fernseh- und Rundfunksender gefunden. In getrennten Analysen für Mittelwellen-Sender und UKW/TV-Sender sowie für die Periode 1983 - 1992 wurde kein erhöhtes Risiko beobachtet.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel