Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

The effects of terahertz radiation on human keratinocyte primary cultures and neural cell cultures. med./bio.

[Die Wirkungen von Terahertz-Wellen auf menschliche Keratinozyten-Primärkulturen und Nervenzell-Kulturen].

Veröffentlicht in: Altern Lab Anim 2008; 36 (6): 667-684

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer langanhaltenden und/oder wiederholten Exposition bei Terahertz-Wellen auf menschliche Keratinozyten-Primärkulturen und Nervenzell-Kulturen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Es wurden zwei unterschiedliche Zellarten verwendet, um die Wirkung der Terahertz-Wellen auf die natürliche Schutz-Funktion der Haut (Primärkulturen von menschlichen Keratinozyten) und des Auges (menschliche Hornhaut-Epithel-Zellen) zu untersuchen. Menschliche Hornhaut-Epithel-Zellen werden nur durch einen Tränenfilm geschützt, deshalb ist das Auge ungeschützter als die Haut. Die Zelllinie ND7/23 weist Eigenschaften von Sinnes-Nervenzellen auf.
Folgende Kontroll-Gruppen wurden verwendet: 1) schein-exponierte Zellen, 2) Negativkontrollen (UVA-Exposition) und 3) Positivkontrollen (UVB-Exposition und Hitzeschock-Behandlung (43°C, 60 min)).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 14 THz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10 min bis 24 h
Einzelexposition
Exposition 2: 14 THz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 2 mal 24 h mit einer 48 h Pause dazwischen
wiederholte Exposition
Exposition 3: 14 THz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 h
Einzelexposition mit UVB Co-Exposition

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 14 THz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 10 min bis 24 h
Zusatzinfo Einzelexposition
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 80 ns
Folgefrequenz 50 kHz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • millimeter wave generator
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 6,7 cm
Aufbau culture plates placed inside a CO2 incubator; exposure directed on the base of the culture plates
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 250 mW Minimum gemessen - Spitzenwert
Leistung 1.000 mW Maximum gemessen - Spitzenwert
Leistungsflussdichte 24 mW/cm² Minimum gemessen - Spitzenwert
Leistungsflussdichte 62 mW/cm² Maximum gemessen - Spitzenwert

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 14 THz
Typ
Expositionsdauer 2 mal 24 h mit einer 48 h Pause dazwischen
Zusatzinfo wiederholte Exposition
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 80 ns
Folgefrequenz 50 kHz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 6,7 cm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 250 mW Minimum gemessen - Spitzenwert
Leistung 1.000 mW Maximum gemessen - Spitzenwert
Leistungsflussdichte 24 mW/cm² Minimum gemessen - Spitzenwert
Leistungsflussdichte 62 mW/cm² Maximum gemessen - Spitzenwert

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 14 THz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 h
Zusatzinfo Einzelexposition mit UVB Co-Exposition
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 80 ns
Folgefrequenz 50 kHz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 6,7 cm
Aufbau with or without prior exposure to 30 mJ/cm² UVB
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 250 mW Minimum gemessen - Spitzenwert
Leistung 1.000 mW Maximum gemessen - Spitzenwert
Leistungsflussdichte 24 mW/cm² Minimum gemessen - Spitzenwert
Leistungsflussdichte 62 mW/cm² Maximum gemessen - Spitzenwert

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine Wirkungen der langanhaltenden und/oder wiederholten Exposition bei Terahertz-Wellen auf die überprüften Parameter in allen drei untersuchten Zelllinien gefunden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel