Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of low frequency electromagnetic field on proliferation of human epidermal stem cells: An in vitro study. med./bio.

[Wirkungen eines niederfrequenten elektromagnetischen Feldes auf die Proliferation menschlicher epidermaler Stammzellen: Eine in vitro-Studie].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2013; 34 (1): 74-80

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen eines niederfrequenten elektromagnetischen Felds auf die Proliferation von epidermalen Stammzellen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Es wurden drei verschiedene Frequenzen (1 Hz, 10 Hz und 50 Hz) und eine schein-exponierte Kontrolle getestet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min/Tag an 3, 5, oder 7 Tagen
Exposition 2: 10 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min/Tag an 3, 5, oder 7 Tagen
Exposition 3: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min/Tag an 3, 5, oder 7 Tagen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min/Tag an 3, 5, oder 7 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau pair of Helmholtz coils with a mean radius of 15 cm ± 0.3 cm positioned vertical to the horizontal plane at a horizontal distance of 15 cm ± 0.5 cm; cells placed in plates with six wells in the coil system; field uniformity approximately 90%; exposure system placed in an incubator with a constant temperature of 37°C ± 0.5°C, 5% CO2 and 50% humidity
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5 mT Effektivwert gemessen - im Zentrum der Spulen

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 10 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min/Tag an 3, 5, oder 7 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5 mT Effektivwert gemessen - im Zentrum der Spulen

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min/Tag an 3, 5, oder 7 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5 mT Effektivwert gemessen - im Zentrum der Spulen

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In keiner der Gruppen wurde ein Einfluss der Magnetfeld-Exposition auf die Zell-Morphologie und den Zell-Phänotypen festgestellt. In allen exponierten Gruppen war die Zellproliferation im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant höher, und zwar in Abhängigkeit von der Frequenz, mit der höchsten Rate in der 50 Hz-Gruppe. Die Magnetfeld-Exposition führte zu einem signifikanten Anstieg an Zellen in der S-Phase und zu signifikant weniger Zellen in der G1-Phase. Die Veränderungen in der Zellzyklus-Verteilung waren nicht abhängig von der Frequenz.
Die Daten deuten auf einen fördernden Einfluss von niederfrequenten Magnetfeldern auf die Proliferation von menschlichen epidermalen Stammzellen hin.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel