Studientyp: Medizinische/biologische Studie (Beobachtungsstudie)

Assessment of radio-frequency electromagnetic radiation by the micronucleus test in bovine peripheral erythrocytes. med./bio.

[Abschätzung hochfrequenter elektromagnetischer Befeldung durch den Mikronukleus-Test in peripheren Erythrozyten vom Rind].

Veröffentlicht in: Sci Total Environ 1996; 180 (1): 81-85

Ziel der Studie (lt. Autor)

Der Mikronukleus-Assay wurde genutzt, um Chromosomen-Schäden in peripheren Blut-Erythrozyten von Kühen zu untersuchen, die in der Skrunda RLS Abstrahlungszone leben. Es wurden Kühe für den Test verwendet, da sie unter einheitlichen Bedingungen leben und bei demselben Befeldungs-Typ wie die Menschen in der Region exponiert wurden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 154–162 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich
-

Allgemeine Informationen

no details available.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 154–162 MHz
Typ
Signalform
Expositionsdauer kontinuierlich
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Zusatzinfo Blood samples were obtained from cows exposed to electromagnetic radiation in a farm close to and in front of the radio station, as well as in control areas where all the factors were same except electromagnetic radiation.
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Statistisch signifikante Unterschiede in der Häufigkeit der Verteilung von Erythrozyten mit Mikronuklei wurden zwischen Kontroll- und exponierten Gruppen gefunden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel