Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of microwave and radio frequency electromagnetic fields on lichens. med./bio.

[Wirkungen von elektromagnetischen Mikrowellen- und Hochfrequenz-Feldern auf Flechten].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1996; 17 (4): 327-334

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen von elektromagnetischen Feldern auf die Wachstumsraten von zwei verschiedenen Flechtenarten untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 24 h/Tag bis zu 800 Tage
Exposition 2: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 14 h
Exposition 3: 9,5 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 15 h/Tag für bis zu 300 Tage

Allgemeine Informationen

the experiment was done with a) dry lichen b) wet lichen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer 24 h/Tag bis zu 800 Tage
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 50 mW/cm² Maximum berechnet - -
Leistungsflussdichte 5 mW/cm² - berechnet - -
Leistungsflussdichte 0,2 mW/cm² Minimum berechnet - -
Leistung 600 W - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer 14 h
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 50 mW/cm² - berechnet - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 9,5 MHz
Typ
Expositionsdauer 15 h/Tag für bis zu 300 Tage
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 235 V/m Maximum gemessen - -
magnetische Feldstärke 332 mA/m Maximum gemessen - -
Leistung 250 kW - berechnet - -

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde eine signifikante Herabsetzung der Wachstumsrate bei beiden Flechtenarten bei einer Leistungsflussdichte von 50 mW/cm2 beobachtet. Bei einer Leistungsflussdichte von 5 mW/cm2, oder darunter, wurden keine Veränderungen beobachtet. Eine Unterscheidung zwischen thermischen und nichtthermischen Effekten war nicht möglich, es wird aber ein thermischer Mechanismus vermutet.
Die Befeldung bei 9,5 MHz führte zu keinen beobachtbaren Veränderungen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch