Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Sensitive model with which to detect athermal effects of non-ionizing electromagnetic radiation. tech./dosim.

[Sensitives Modell zum Nachweis nichtthermischer Effekte nichtionsierender Strahlung elektromagnetischer Befeldung].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1989; 10 (4): 347-354

Ziel der Studie (lt. Redakteur)

Es sollte ein einfaches, gut charakterisiertes und quantifizierbares System aufgebaut werden, um das Vermögen nichtionisierender Strahlung abzuklären, biologische Effekte durch athermische Mechanismen zu verursachen und dessen Abläufe individuell auf molekularer Ebene untersucht werden können.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Es sind keine Details zur Befeldung verfügbar.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde gezeigt, dass die Abschätzung der β-Galaktosidase-Aktivität in E.coliJM101, welches das Plasmid pUC8 enthält, einen sensitiven Test liefert und dass die Sensitivität und Reproduzierbarkeit ausreichend ist, um potentielle biologische Effekte eines großen Bereichs elektromagnetischer Felder zu bewerten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch