Studientyp: Epidemiologische Studie

Associations of Electric Shock and Extremely Low-Frequency Magnetic Field Exposure With the Risk of Amyotrophic Lateral Sclerosis. epidem.

[Stromschläge und niederfrequente Magnetfeld-Exposition und das Risiko von ALS: Euro-MOTOR].

Veröffentlicht in: Am J Epidemiol 2019; 188 (4): 796-805

Ziel der Studie (lt. Autor)

In einer gepoolten Analyse von bevölkerungsbezogenen Fall-Kontroll-Studien aus 3 europäischen Ländern wurde der Zusammenhang zwischen amyotropher Lateralsklerose (ALS) und der gesamten beruflichen Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern und Stromschlägen im Euro-MOTOR-Projekt untersucht.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 niederfrequente Magnetfelder: nie über Hintergrund-Level exponiert
Gruppe 2 niederfrequente Magnetfelder: jemals über Hintergrund-Level exponiert
Referenzgruppe 3 Dauer der Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: Hintergrund-Level
Gruppe 4 Dauer der Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: < 5 Jahre
Gruppe 5 Dauer der Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: 5 - 11 Jahre
Gruppe 6 Dauer der Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: 12 - 30 Jahre
Gruppe 7 Dauer der Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: > 30 Jahre
Referenzgruppe 8 Gesamtexposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: Hintergrund-Level
Gruppe 9 Gesamtexposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: < 5 Einheiten-Jahre
Gruppe 10 Gesamtexposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: 14 - 33 Einheiten-Jahre
Gruppe 11 Gesamtexposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: > 33 Einheiten-Jahre
Referenzgruppe 12 Zeit seit letzter Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: Hintergrund-Level
Gruppe 13 Zeit seit letzter Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: 3 - 4 Jahre
Gruppe 14 Zeit seit letzter Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: 5 - 17 Jahre
Gruppe 15 Zeit seit letzter Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: 18 - 38 Jahre
Gruppe 16 Zeit seit letzter Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern: > 38 Jahre
Referenzgruppe 17 Stromschläge: nie über Hintergrund-Level exponiert
Gruppe 18 Stromschläge: jemals über Hintergrund-Level exponiert
Referenzgruppe 19 Stromschläge, Dauer der Exposition: Hintergrund-Level
Gruppe 20 Stromschläge, Dauer der Exposition: < 6 Jahre
Gruppe 21 Stromschläge, Dauer der Exposition: 6 -16 Jahre
Gruppe 22 Stromschläge, Dauer der Exposition: 17 - 37 Jahre
Gruppe 23 Stromschläge, Dauer der Exposition: > 37 Jahre
Referenzgruppe 24 Stromschläge, kumulative Exposition: Hintergrund-Level
Gruppe 25 Stromschläge, kumulative Exposition: < 9 Einheiten-Jahre
Gruppe 26 Stromschläge, kumulative Exposition: 9 - 29 Einheiten-Jahre
Gruppe 27 Stromschläge, kumulative Exposition: 30 - 70 Einheiten-Jahre
Gruppe 28 Stromschläge, kumulative Exposition: > 70 Einheiten-Jahre
Referenzgruppe 29 Stromschläge, Zeit seit letzter Exposition: Hintergrund-Level
Gruppe 30 Stromschläge, Zeit seit letzter Exposition: 3 - 4 Jahre
Gruppe 31 Stromschläge, Zeit seit letzter Exposition: 5 - 16 Jahre
Gruppe 32 Stromschläge, Zeit seit letzter Exposition: 17 - 34 Jahre
Gruppe 33 Stromschläge, Zeit seit letzter Exposition: > 34 Jahre

Population

Fallgruppe

Kontrollgruppe

Studiengröße

Fälle Kontrollen
Anzahl auswertbar 1.323 2.704
Statistische Analysemethode: (Anpassung: )

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Es wurde ein Zusammenhang zwischen amyotropher Lateralsklerose und sowohl jemals einer Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern über dem Hintergrund-Level (Gruppe 2: OR 1.16; KI 1,01-1,33) als auch jemals einer möglichen Exposition bei Stromschlägen über dem Hintergrund-Level (Gruppe 4: OR 1,23; KI 1,05-1,43) im Vergleich zu den jeweiligen Referenzgruppen 1 und 3 gefunden. Die Adjustierung für die jeweils andere Exposition ergab ähnliche Ergebnisse. Die Heterogenität im Risiko zwischen den Studienzentren war für beide Expositionen signifikant .
Die Autoren schlussfolgern, dass die Ergebnisse auf einen möglicherweise unabhängigen Zusammenhang zwischen beruflicher Exposition bei niederfrequenten Magnetfeldern und Stromschlägen mit dem Risiko für amyotrophe Lateralsklerose hinweisen.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel