Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Cell viability and growth in a battery of human breast cancer cell lines exposed to 60 Hz magnetic fields. med./bio.

[Zelllebensfähigkeit und Wachstum in einer Batterie von menschlichen Brustkrebs-Zelllinien, die mit 60 Hz-Magnetfeldern exponiert wurden].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2000; 153 (5) Pt 2: 725-728

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Zelllebensfähigkeit und das Zellwachstum von normalen Brust-Zellen und Brustkrebs-Zellen untersucht werden, die bei einem niederfrequenten Magnetfeld in vitro exponiert wurden.

Hintergrund/weitere Details

Vier menschliche Brustkrebs-Zelllinien wurden mit unterschiedlichen Hormon-Rezeptor-Status ausgewählt, um die Hypothese zu klären, ob Hormon-abhängige Zellen sensitiver auf eine Magnetfeld-Exposition reagieren.
In einem weiteren Schritt wurde die Rolle einer Magnetfeld-Exposition auf künstlich induzierte Zytotoxizität untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 72 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Polarisation
Expositionsdauer kontinuierlich für 72 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Linear exposure system I (Electric Research and Management, State College, PA)
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT - - - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Magnetfeld-Exposition zeigte keine Wirkung auf die Zelllebensfähigkeit oder das Zellwachstum in irgendeiner untersuchten Zelllinie. Ebenso wenig wurde die künstlich induzierte Zytotoxizität durch die Magnetfeld-Exposition beeinflusst.
Die Ergebnisse zeigen, dass die Magnetfeld-Exposition in vitro keinen Einfluss auf das Zellwachstum von Brustkrebs-Zellen ausübt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel