Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Electrical power lines and childhood leukemia: a study from Greece. epidem.

[Elektrische Hochspannungsfreileitungen und Kinderleukämie: eine Studie aus Griechenland].

Veröffentlicht in: Int J Cancer 1997; 73 (3): 345-348

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es wurde eine landesweite Fall-Kontroll-Studie in Griechenland durchgeführt, um den Zusammenhang zwischen der Exposition bei extrem niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern (ELF-EMF) und Leukämie im Kindesalter zu untersuchen.

Weitere Details

Die Exposition wurde durch Berechnung von drei EMF-Messgrößen abgeschätzt: Spannung (U) jeder der beiden nächsten Verteilerleitungen geteilt durch den Abstand (d), Spannung geteilt durch das Quadrat des Abstands und Spannung geteilt durch die Kubikzahl des Abstands. Desweiteren wurden fünf Wire-Code-Kategorien in Anpassung an die Bedingungen in Griechenland gebildet: 400 kV- und 150 kV-Leitungen wurden als Höchstspannung bezeichnet, 66 kV als Hochspannung, 15 - 22 kV als Mittelspannung, 6,6 kV als mittlere Niederspannung und 0,4 kV als Niederspannung.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (Odds Ratio)

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 EMF-Messgröße U/d: < 11,7 V/m
Gruppe 2 EMF-Messgröße U/d: 11,7 - < 40 V/m
Gruppe 3 EMF-Messgröße U/d: 40 - < 150 V/m
Gruppe 4 EMF-Messgröße U/d: 150 - < 500 V/m
Gruppe 5 EMF-Messgröße U/d: ≥ 500 V/m
Referenzgruppe 6 EMF-Messgröße U/d²: < 0.4 V/m²
Gruppe 7 EMF-Messgröße U/d²: 0,4 - < 2,3 V/m²
Gruppe 8 EMF-Messgröße U/d²: 2,3 - < 4,2 V/m²
Gruppe 9 EMF-Messgröße U/d²: 4,2 - < 25 V/m²
Gruppe 10 EMF-Messgröße U/d²: ≥ 25 V/m²
Referenzgruppe 11 EMF-Messgröße U/d³: < 0,02 V/m³
Gruppe 12 EMF-Messgröße U/d³: 0,02 - < 0,4 V/m³
Gruppe 13 EMF-Messgröße U/d³: 0,4 - < 0,5 V/m³
Gruppe 14 EMF-Messgröße U/d³: 0,5 - < 3,2 V/m³
Gruppe 15 EMF-Messgröße U/d³: ≥ 3,2 V/m³
Gruppe 16 Wire Code: Höchstspannung
Gruppe 17 Wire Code: Hochspannung
Gruppe 18 Wire Code: Mittelspannung
Gruppe 19 Wire Code: mittlere Niederspannung
Gruppe 20 Wire Code: Niederspannung

Population

Fallgruppe

Kontrollgruppe

Studiengröße

Fälle Kontrollen
Anzahl geeignet 153 -
Teilnehmerzahl 153 245
Anzahl auswertbar 117 202
Statistische Analysemethode:

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Keine der vier Expositions-Messgrößen zeigten einen statistisch signifikanten Trend für den Anstieg des Leukämie-Risikos bei Kindern mit zunehmendem Expositions-Niveau auf. Die Autoren schlussfolgerten, dass die Ergebnisse keinen kausalen Zusammenhang zwischen Wohnnähe zu Hochspannungsfreileitungen und dem Risiko für Kinderleukämie unterstützen.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel