Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of 50 Hz magnetic field on cell cycle kinetics and the colony forming ability of budding yeast exposed to ultraviolet radiation. med./bio.

[Wirkungen eines 50 Hz-Magnetfelds auf die Zellzyklus-Kinetik und die Koloniebildungsfähigkeit von Bäcker-Hefe, die bei UV-Strahlung exponiert wurde].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2001; 22 (5): 345-350

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen extrem niederfrequenter Magnetfelder auf die Kolonie-Bildungsfähigkeit oder den Zellzyklus UV-exponierter Hefe untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Zellen wurden zu verschiedenen Zeiten nach der 10-minütigen UV-Bestrahlung für die Koloniebildungseinheiten- und Zellzyklus-Messungen gesammelt (0, 30, 60, 120, 240, 300, 360 und 420 Minuten). Die Dosis der UV-Strahlung lag bei 175 J/m². Die Expositionen bei UV (10 Minuten) und dem Magnetfeld begannen gleichzeitig, und die Magnetfeld-Exposition wurde bis zum Ende des Experiments fortgesetzt (bis zu 430 Minuten).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: bis zu 430 Minuten

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer bis zu 430 Minuten
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Two 100 mm x 1300 mm rectangular coils
Aufbau A wooden exposure system, in which petri dishes along with the coils were situated at the upper part and a UV lamp placed underneath the petri dishes.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 120 µT Mittelwert - - +/- 5 µT

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Im Vergleich zu nur UV-exponierten Hefe-Zellen deuten die Daten zur Zellzyklus-Kinetik auf verschiedene Verzögerungszeiten bei "UV + Magnetfeld"-exponierten Hefe-Zellen während des ersten Zellzyklus hin. Die Wirkung des Magnetfelds auf den Zellzyklus wurde nur bei einem bestimmten Zeitpunkt (60 Minuten nach der UV-Bestrahlung) gefunden.
Die Wirkung der Magnetfeld-Exposition auf die Kolonie-Bildungsfähigkeit UV-bestrahlter Hefe-Zellen war 420 Minuten nach der UV-Bestrahlung statistisch signifikant (weniger Koloniebildungseinheiten). Darüber hinaus wurden auch zu anderen Zeitpunkten nach UV-Bestrahlung weniger Koloniebildungseinheiten bei den exponierten (UV + Magnetfeld) Populationen gefunden als bei den nur UV-exponierten Hefe-Zellen.
Die Ergebnisse könnten darauf hindeuten, dass die Magnetfeld-Exposition in Verbindung mit UV eine Wirkung auf das Überleben und das Wachstum von Hefe-Zellen haben könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel