Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Heart rate changes due to 5.6-GHz radiofrequency radiation: relation to average power density. med./bio.

[Herzfrequenz-Veränderungen aufgrund von 5.6 GHz Hochfrequenz-Befeldung: Beziehung zur durchschnittlichen Leistungsflussdichte].

Veröffentlicht in: Proc Soc Exp Biol Med 1984; 177 (3): 383-387

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer 5.6 GHz Hochfrequenz-Befeldung auf die Herzfrequenz, den Blutdruck und die Atemfrequenz betäubter Ratten während unterbrochener Expositionen untersucht werden, die zu Temperatur-Veränderungen des Kolons von 1°C führten.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 5,6 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: intermittierend*
Exposition 2: 5,6 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: intermittierend*

Allgemeine Informationen

*The exposure was preformed until the colonic temperature of 39.5°C was reached, then stoped until it is 38.5°C and iniated again until it reached 39.5°C. This procedure was repeated for eight cycles

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 5,6 GHz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Charakteristik
Expositionsdauer intermittierend*
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer RF-exposure chamber
Aufbau animal positioned in a plexiglass holder with the long axis parallel to H-field
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 600 W/m² Mittelwert gemessen - 12 W/kg entsprechender SAR-Wert; Expositiondauer von 6,3 ± 0,3 min
Leistungsflussdichte 300 W/m² Mittelwert gemessen - 6 W/kg entsprechender SAR-Wert; Expositiondauer von 14,9 ± 1,2 min

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 5,6 GHz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Charakteristik
Expositionsdauer intermittierend*
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

pulse duration 1 or 2 µs; repetition rates 250 or 500 pps

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 300 W/m² Mittelwert gemessen - 6 W/kg entsprechender SAR-Wert; Expositiondauer von 14,9 ± 1,2 min
Leistungsflussdichte 600 W/m² Mittelwert gemessen - 12 W/kg entsprechender SAR-Wert; Expositiondauer von 6,3 ± 0,3 min

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es gab keine Unterschiede zwischen den Ergebnissen der kontinuierlichen Welle- und der gepulsten Welle-Expositionen. Während der Befeldung bei 60 mW/cm², die zu einer Veränderung der Kolon-Temperatur von 1°C führte, war die Herzfrequenz erhöht. Die Werte sanken nach Unterbrechung der Befeldung auf die Kontroll-Werte zurück. Es wurden keine Veränderungen beim mittleren arteriellen Blutdruck oder bei der Atemfrequenz aufgedeckt. Expositionen bei 30 mW/cm² erzeugten keine signifikanten Veränderungen bei der Herzfrequenz, dem Blutdruck oder der Atemfrequenz.
Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Herzfrequenz-Änderungen während der Exposition bei 5.6 GHz Hochfrequenz-Befeldung mit der durchschnittlichen angewendeten Leistungsflussdichte verbunden sind, und folglich mit der Rate der Temperatur-Veränderung.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch