Studienübersichten

Mobilfunk-relevante Arbeiten sind solche mit Mobilfunk-Exposition, d.h.

Epidemiologische Studien zu Mobilfunk

339 Studien insgesamt
  1. 124 Studien
  2. 102 Studien
  3. 95 Studien
  4. 48 Studien
  5. 17 Studien
Autoren Jahr Studientyp Studiengruppe Beobachtungszeitraum Studienort Endpunkte Parameter
Bergamaschi A et al. 2004 Querschnittsstudie Männer, Frauen, 21–35 Jahre nicht angegeben Italien Schilddrüsen-Funktion Mobiltelefon, Mobilfunk, berufliche Exposition, persönliches Umfeld
Abramson MJ et al. 2009 Querschnittsstudie Kinder, 11–14 Jahre 2005 - 2006 Australien kognitive Funktion (Signal-Detektion, Arbeitsgedächtnis, einfaches Lernen, assoziatives Lernen, Bewegungs-Feststellung/-Abschätzung, Stroop-Test) Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, persönliches Umfeld
Thomas S et al. 2010 Querschnittsstudie Kinder, 8–17 Jahre 2006 - 2008 Deutschland Verhaltens-Auffälligkeiten (emotionale Probleme, Verhaltens-Probleme, Hyperaktivität, Verhaltens-Probleme mit Gleichaltrigen) Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, GSM, UMTS, hochfrequentes Feld, DECT, W-LAN/WiFi, persönliches Umfeld
Panda NK et al. 2010 Querschnittsstudie Männer, Frauen, 18–45 Jahre Juli 2005 - November 2006 Indien audiologische Störungen Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, GSM, TDMA, persönliches Umfeld
Breckenkamp J et al. 2010 Querschnittsstudie Männer, Frauen, 15–71 Jahre März - August 2006 Deutschland Kopfschmerzen, Beeinträchtigung des subjektiven Befindens und der mentalen und physischen Gesundheit, Schlafstörung, Risikowahrnehmung (nicht besorgt, besorgt, eigene gesundheitliche Beschwerden den Basisstationen zuschreibend) Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, GSM, UMTS, TETRA/TETRAPOL, DECT, W-LAN/WiFi, Fernsehsender (VHF/UHF), UKW/FM-Radiosender, häusliche Exposition
Saravi FD 2011 Querschnittsstudie Männer nicht angegeben Argentinien Knochen-Mineralisierung in der rechten und linken Hüfte Mobilfunk, Mobiltelefon, persönliches Umfeld
Bortkiewicz A et al. 2012 Querschnittsstudie Männer, Frauen, ≥ 18 Jahre nicht angegeben Poland Kopfschmerzen, Gedächtnis-Probleme, Haut-Veränderungen, Müdigkeit, Depression, Gereiztheit, Herz-Kreislauf-Probleme, Schwindel, seelisches Unbehagen, Sehstörungen, Hörprobleme, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Schlafstörung, Gesundheits-Zustand Mobilfunk, Mobilfunk-Basisstation, häusliche Exposition
Söderqvist F et al. 2012 Querschnittsstudie Männer, Frauen, 18–65 Jahre 2007 Schweden Konzentration von Beta-Trace-Protein im Blut Mobiltelefon, Mobilfunk, Schnurlostelefon, persönliches Umfeld
van Dongen D et al. 2014 Querschnittsstudie Männer, Frauen, 18–87 Jahre - Niederlande selbst-berichtete unspezifische Symptome (z.B.Kopfschmerzne, Müdigkeit, Rückenschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Kribbeln, Herz-Rasen), Risiko-Wahrnehmung von EMF allgemein und von verschiedenen Quellen, Zuschreibung der Symptome zu bestimmten Ursachen einschließlich EMF Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, GSM, UMTS, Mobilfunk, DECT, Mikrowellenherd/Heizgerät, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, häusliche Exposition, persönliches Umfeld, auch andere Expositionen ohne EMF
Jurewicz J et al. 2014 Querschnittsstudie Männer, 22–57 Jahre nicht angegeben Polen Spermien-Qualität Mobiltelefon, Mobilfunk, auch andere Expositionen ohne EMF