Studienübersichten

Mobilfunk-relevante Arbeiten sind solche mit Mobilfunk-Exposition, d.h.

Experimentelle Studien zu Mobilfunk

1360 Studien insgesamt
  1. 548 Studien
  2. 426 Studien
  3. 419 Studien
  4. 182 Studien
  5. 153 Studien
  6. 88 Studien

Gesundheit

548 Studien insgesamt
  1. 118 Studien
  2. 56 Studien
  3. 48 Studien
  4. 48 Studien
  5. 46 Studien
  6. 45 Studien
  7. 45 Studien
  8. 44 Studien
  9. 42 Studien
  10. 42 Studien
  11. 25 Studien
  12. 20 Studien
  13. 19 Studien
  14. 18 Studien
  15. 11 Studien
  16. 6 Studien
  17. 5 Studien

Elektrosensibilität/Wohlbefinden/subjektive Beschwerden 48 Studien insgesamt

Autoren Jahr Exponiertes System Endpunkte Frequenzbereich SAR Expositionsdauer Parameter
Nieto-Hernandez R et al. 2011 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf (linkes Ohr) Stimmung und Symptome 385,25 MHz 0,3–1,3 W/kg kontinuierlich für 50 min Mobilfunk, TETRA/TETRAPOL, hochfrequentes Feld, CW (kontinuierliche Welle), PW (gepulste Welle)
Wallace D et al. 2010 Mensch, Ganzkörperexposition Elektrosensibilität (Wohlbefinden und verschiedene physiologische Reaktionen) 420 MHz 271 µW/kg kontinuierlich für 15 min für den offenen Provokationstest, 2 mal 5 min für den Doppelblind-Test Mobilfunk, TETRA/TETRAPOL, TDMA, hochfrequentes Feld
Kaul G 2009 Mensch, Ganzkörperexposition, Teilkörperexposition: 30 cm vom Kopf (im Fall von GSM) Feld-Wahrnehmung 50 Hz 0,75 µW/g 3 mal 10 min Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, GSM, magnetisches Feld, 50/60 Hz
Nam KC et al. 2009 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf Puls, Herzfrequenzvariabilität, Herzfrequenz, Atemfrequenz, subjektive Beschwerden, Wahrnehmung der Hochfrequenz-Befeldung 824,64–848,37 MHz 1,22 W/kg kontinuierlich für 30 min Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, CDMA
Eltiti S et al. 2009 Mensch, Ganzkörperexposition Kognitive Leistungsfähigkeit: Kurzzeitgedächtnis, Aufmerksamkeit und wahrnehmende motorische Geschwindigkeit, Arbeitsgedächtnis, Blutvolumenpuls, Herzfrequenz, Haut-Leitfähigkeit 900–1.800 MHz - kontinuierlich für 50 min Mobilfunk-Basisstation, GSM, UMTS, Mobilfunk
Dahmen N et al. 2009 Mensch, Ganzkörperexposition Blut-Werte - - - Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, Mobilfunk, W-LAN/WiFi, drahtloses Übermittlungssystem (HF), EMF allgemein, detaillierte Exposition nicht extrahierbar (keine Details im Artikel angegeben)
Augner C et al. 2009 Mensch, Ganzkörperexposition psychologische Symptome und Gesundheitssorgen 900 MHz - intermittierend, 5 x 50 min, mit 5 min Pause Mobilfunk-Basisstation, GSM, Mobilfunk
Furubayashi T et al. 2009 Mensch, Ganzkörperexposition Mobilfunk-assoziierte Symptome (z.B. Herzfrequenz, psychologische Parameter, Haut-Oberflächen-Temperatur) 2,14 GHz 0,0013–0,019 W/kg kontinuierlich für 30 min digitales Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, CDMA, Mobilfunk
Kim DW et al. 2008 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf Puls, Herzfrequenzvariabilität, Herzfrequenz, Atemfrequenz 824,64–848,37 MHz 1,6 W/kg kontinuierlich für 31 min Mobilfunk, Mobiltelefon, CDMA
Nieto-Hernandez R et al. 2008 Mensch wahrgenommene Sensibilität; Symptom-Schweregrad; subjektive Einstellung zu den Symptomen - - 50 min ( 30 min ohne Exposition - 50 min Exposition oder Schein-Exposition - 30 min Ruhezeit ohne Exposition) Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk