Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27. November 2017) einstellen. Wir bedauern dies und hoffen, in Zukunft eine Lösung zu finden.
Home

Genotoxizität

Aufgrund der Vielzahl der verwendeten Untersuchungsobjekte und -methoden ist eine Bewertung der Studien zur Induktion von DNA-Schäden durch niederfrequente Felder schwierig. In den meisten Studien wurden keine genotoxischen Wirkungen gefunden. Die Internationale Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung (ICNIRP) stellte 2010 in ihrer Bewertung der gesundheitlichen Wirkungen niederfrequenter Felder fest, dass die Studien zu den Wirkungen niederfrequenter Felder auf Zellen keine Induktion einer Genotoxizität unterhalb von 50 mT zeigen (ICNIRP (2010)).

Eine Übersicht über alle Studien mit einer 50 Hz oder 60 Hz-Magnetfeld-Exposition zu Genotoxizität finden Sie hier.

Eine Übersicht über alle Studien mit einer elektrischen Feld-Exposition (50 Hz oder 60 Hz) zu Genotoxizität finden Sie hier.