Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27. November 2017) einstellen. Wir bedauern dies und hoffen, in Zukunft eine Lösung zu finden.
Home

Therapeutische Anwendungen

Die direkten und indirekten Wirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder werden auch für medizinische Behandlungsverfahren genutzt (z.B. Wärmetherapie, Hochfrequenz-Chirurgie oder Hochfrequenz-Ablation). Bei der Hochfrequenz-Wärmetherapie werden durch die Felder lokale Temperaturerhöhungen erzeugt, um an bestimmten Stellen des Körpers das Gewebe gezielt zu erwärmen und so eine therapeutische Wirkung zu erzielen. Bei Diathermie-Anwendungen im Frequenz-Bereich zwischen ca. 13 MHz und 430 MHz werden Eindringtiefen von mehr als 20 cm erreicht (vgl. Abbildung „Eindringtiefe hochfrequenter Felder“ in Kapitel Hochfrequenz (10 MHz–300 GHz)). Die Mikrowellen-Therapie findet bei 2,45 GHz statt und hat eine Eindringtiefe von wenigen Zentimetern in Abhängigkeit vom Wassergehalt des Gewebes. Dabei werden Leistungen bis zu mehreren Hundert Watt bei Teilkörper-SAR-Werten von 10 bis 50 W/kg angewendet.