Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27.11.2017) einstellen. Wenn Sie das EMF-Portal nützlich finden und unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende!

SPENDENKONTO: Uniklinik RWTH Aachen, IBAN: DE27 3905 0000 0013 0040 15, BIC: AACSDE33, Verwendungszweck: GB-FM/380454/Arbm

Mehr erfahren →

Home

Magnetische Heilmittel (Decken, Pflaster, Armbänder, usw.)

Heutzutage gibt es eine große Vielfalt an Produkten mit Magneten in Kissen, Pflastern, Decken, Gürteln, Armbändern, Anhängern, Schuheinlagen, usw., die nach Angaben der Hersteller gegen die unterschiedlichsten Beschwerden wirken sollen. Laut Angaben beim Bundesamt für Strahlenschutz weisen diese Erzeugnisse im Allgemeinen statische Magnetfelder mit Flussdichten zwischen 0,03 bis 0,3 Tesla unmittelbar an der Oberfläche auf. In 3-4 mm Entfernung betragen die Werte nur noch ein Zehntel davon. Im Abstand von wenigen Zentimetern ist das Feld bereits geringer als das natürliche Erdmagnetfeld (Bundesamt für Strahlenschutz), was die Wirksamkeit dieser Produkte in Frage stellt.