Home

Elektro-PKW

Feldbeschreibung

Gehört zu: Elektrofahrzeuge
Synonyme: Elektroauto
Beschreibung: Bei einem Elektro-PKW handelt es sich um ein Kraftfahrzeug, das von einem Elektromotor angetrieben wird und die dazu notwendige Energie aus einem Akkumulator bezieht. Die Ladezeiten bei einer vollständigen Aufladung betragen bis zu 8 h. Elektroautos emittieren keine schädlichen Abgase. Ihre Reichweite beträgt maximal ca. 200 km. In Elektroautos können aufgrund großer Batterieströme und des Elektromotors sehr hohe Magnetfelder auftreten, vor allem beim Anfahren und Bremsen.
Frequenzbereiche:
  • 2 Hz–3 kHz
Feldtyp: magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

Computermodell
magnetische Flussdichte 23 µT (Maximum, simuliert) 50 Hz FEM-Simulation: 20 cm über dem Wechselrichter [1]
Doblo Electric
magnetische Flussdichte 0,001 µT (gemessen) 1 kHz am linken Fuß des Beifahrers bei 15 km/h (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,005 µT (gemessen) 1 kHz im Unterleibsbereich eines Mitfahrers auf der Rückbank bei 15 km/h (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,13 µT (gemessen) 40 - 60 Hz an der Rückbank (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,16 µT (gemessen) 40 - 60 Hz am Fahrersitz (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,17 µT (gemessen) 10 Hz - 100 kHz auf der Rückbank bei einer Geschwindigkeit von 15 km/h und einem Lastmoment von 500 Nm (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,24 µT (gemessen) 10 Hz - 100 kHz am Beifahrerplatz bei einer Geschwindigkeit von 15 km/h und einem Lastmoment von 500 Nm (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
Panda Electric
magnetische Flussdichte 0,0008 µT (gemessen) 1 kHz am linken Fuß des Beifahrers bei 50 km/h (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,001 µT (gemessen) 1 kHz am linken Fuß des Beifahrers bei 90 km/h (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,17 µT (gemessen) 40 - 60 Hz an der Rückbank (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,21 µT (gemessen) 40 - 60 Hz am Fahrersitz (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
0,48 µT (gemessen) 40 - 60 Hz am Beifahrersitz (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
1,22 µT (berechnet) 10 Hz - 100 kHz am linken Fuß des Beifahrers bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h und einem Lastmoment von 100 Nm (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
1,25 µT (berechnet) 10 Hz - 100 kHz am linken Fuß des Beifahrers bei einer Geschwindigkeit von 90 km/h (E-Motor: Front, Batterie: Heck) [2]
Rohkarosserie
magnetische Flussdichte 5 nT (simuliert) 2 - 70 Hz am Kopfbereich einer permeablen Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
20 nT (simuliert) 1 kHz auf Sitzhöhe einer nicht-magnetisierten Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
25 nT (simuliert) 1 kHz am Knöchelbereich einer permeablen Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
30 nT (Maximum, simuliert) 2 - 110 Hz am Kopfbereich einer einer nicht-magnetisierten Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
55 nT (Maximum, simuliert) 200 Hz auf Sitzhöhe einer nicht-magnetisierten Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
70 nT (Maximum, simuliert) 2 - 80 Hz am Knöchelbereich einer permeablen Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
80 nT (simuliert) 1 kHz am Knöchelbereich bei einer einer nicht-magnetisierten Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
160 nT (Maximum, simuliert) 300 Hz am Knöchelbereich bei einer einer nicht-magnetisierten Stahlrohkarosserie verursacht durch ein Einphasenkabel mit 1 A [3]
Wechselrichter
magnetische Flussdichte 0,37 µT (simuliert) 100 kHz - 300 GHz in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter [1]
0,99 µT (simuliert) 100 Hz Simulation: in einer Höhe von 30 cm über dem Wechselrichter bei 39 A [1]
1,37 µT (simuliert) 100 Hz Simulation: in einer Höhe von 30 cm über dem Wechselrichter bei 58 A [1]
1,38 µT (gemessen) 100 Hz in einer Höhe von 30 cm über dem Wechselrichter bei 39 A [1]
1,69 µT (simuliert) statisches Feld in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter [1]
1,89 µT (gemessen) 100 Hz in einem Abstand von 30 cm über dem Wechselrichter bei 58 A [1]
2,33 µT (simuliert) 100 Hz Simulation: in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter bei 39 A [1]
2,95 µT (gemessen) 100 Hz in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter bei 39 A [1]
3,28 µT (simuliert) 100 Hz Simulation: in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter bei 58 A [1]
4,09 µT (gemessen) 100 Hz in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter bei 58 A [1]
6,85 µT (simuliert) 100 Hz Simulation: in einer Höhe von 10 cm über dem Wechselrichter bei 39 A [1]
7,37 µT (gemessen) 100 Hz in einer Höhe von 10 cm über dem Wechselrichter bei 39 A [1]
9,75 µT (simuliert) 100 Hz Simulation: in einer Höhe von 10 cm über dem Wechselrichter bei 58 A [1]
10,6 µT (gemessen) 100 Hz in einer Höhe von 10 cm über dem Wechselrichter bei 58 A [1]
18 µT (simuliert) 100 Hz in einer Höhe von 20 cm über dem Wechselrichter [1]
unbekannter Hersteller
elektrische Feldstärke 2–3 V/m (Mittelwert, gemessen) 120 Hz - 100 kHz Gemittelte Messwerte aus 9 Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen bis 100 km/h. [4]
magnetische Flussdichte 0,095 µT (Mittelwert, gemessen) 40 - 1000 Hz Mittelwert aus 18318 unterschiedlichen Messpunkten an sieben verschiedenen Modellen [5]
0,6–3,5 µT (Mittelwert, gemessen) 120 Hz - 100 kHz Gemittelte Messwerte aus 9 Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen bis 100 km/h. [4]
Leistung 4–60 kW (Maximum, gemessen) keine Frequenzangabe straßentaugliche Nutzfahrzeuge [2]

Quellen

  1. Moreno-Torres Concha P et al. (2013): Evaluation of the Magnetic Field Generated by the Inverter of an Electric Vehicle
  2. Schmid G et al. (2009): Ressortforschungsberichte zur kerntechnischen Sicherheit und zum Strahlenschutz ; 21/09 Bestimmung der Exposition durch Magnetfelder alternativer Antriebskonzepte : Abschlussbericht zum Forschungsvorhaben ; Vorhaben 3608S04574 ; SL-LE-0004/09
  3. Low L et al. (2013): Investigation of human exposure due to unintended electromagnetic emissions in electric vehicles.
  4. Tell RA et al. (2016): Electric and magnetic fields <100 kHz in electric and gasoline-powered vehicles.
  5. Tell RA et al. (2013): ELF magnetic fields in electric and gasoline-powered vehicles.