Home

Glucocorticoide

Hormone aus der Nebennierenrinde, die vor allem auf den Kohlenhydratstoffwechsel wirken.

Biochemie. Eine Gruppe von Corticosteroiden (z.B. Cortison, Cortisol), die den Kohlenhydratstoffwechsel (Gluconeogenese), Protein- und Lipidstoffwechsel beeinflussen, die Corticotropin-Ausschüttung vermindern und entzündungshemmend sind. Sie werden von der Nebennierenrinde produziert und helfen bei der Bewältigung von Stress.
Gehört zu: