Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27. November 2017) einstellen. Wir bedauern dies und hoffen, in Zukunft eine Lösung zu finden.
Home

Ras

Molekulargenetik. 1. Das Ras-Protein gehört zu der Familie der GTP-bindenden Proteine und ist an der intrazellulären Signaltransduktion beteiligt. Es ist ein Transmembran-Protein und spielt eine Rolle bei dem normalen Wachstum, der Differenzierung und der Entwicklung. Mutierte Ras-Proteine sind permanent im aktivierten Zustand und geben der Zelle ständig Wachstums-stimulierende Signale. Mutierte Ras-Proteine werden in vielen Arten menschlichen Krebs gefunden.
2. Das ras-Gen kodiert das Ras-Protein. Mutationen im ras-Gen führen zu dauerhaft aktivierten Ras-Proteinen, die letztlich zu Tumor-Wachstum und Metastasen führen können.

Schreibweise: ras (klein und kursiv) bezeichnet das Gen, Ras (erster Buchstabe groß) das Protein.
Gehört zu: