Home

Wahrnehmungsschwelle

Medizintechnik. Spannungsangabe in mV, die ausdrückt, wie groß das Herz-Signal mindestens sein muss, um vom Herzschrittmacher erkannt zu werden. Die Wahrnehmungsschwelle liegt zwischen 0,5 und 6 mV. Wenn die Empfindlichkeit zu niedrig eingestellt ist, werden die körpereigenen Signale nicht wahrgenommen (Undersensing). Wenn die Empfindlichkeit zu hoch eingestellt ist, werden auch z.B. Muskel-Aktivitäten wahrgenommen und der Herzschrittmacher dadurch inaktiviert (Oversensing).