Home

Korona-Ionen

Elektrizität. Korona-Ionen sind elektrisch geladenene Partikel, die von der Korona auf der Oberfläche von Konduktoren während des Betriebs von Hochspannungsfreileitungen entstehen. Die Korona-Ionen können mit dem Wind von der Hochspannungsfreileitung weg verdriftet werden. Sie können sich an mikroskopisch kleine Luftschadstoffe anheften und die Ladung dieser Luftschadstoffe erhöhen, wodurch diese sich leichter an Oberflächen wie der Haut oder der Luftwege anheften können. Durch die Bildung freier Radikale in der Luft können im Bereich der Korona zudem Luftschadstoffe (z. B. Ozon und Stickoxide) entstehen, die normalerweise rasch durch chemische Reaktionen oder Bindung an andere Luftinhaltsstoffe neutralisiert werden und dadurch keine große Reichweite haben.