Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Influence of local geomagnetic storms on arterial blood pressure. med./bio.

[Auswirkungen lokaler geomagnetischer Stürme auf den arteriellen Blutdruck].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2004; 25 (6): 408-414

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Einflüsse von lokalen geomagnetischen Stürmen auf einige physiologische Werte beim Mensch, z.B. Blutdruck, Herzfrequenz und das generelle Wohlbefinden, abgeschätzt werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
  • erdmagnetisch
-

Allgemeine Informationen

Influence of local geomagnetic storms were assessed on human physiological parameters

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • erdmagnetisch
Typ
Expositionsaufbau
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Daten für diese Studie wurden an Hand von 86 freiwilligen Testpersonen erhoben (33 männlich, 56 weiblich, mittleres Alter: 47,8 +/- 11,9 Jahre, 26 von ihnen erhielten jedoch kardiovaskuläre Medikamente). Die Daten wurden zwischen dem 1. Oktober 2001 und dem 9. November 2001 sowie zwischen dem 8. April 2002 und dem 28. Mai 2002 in Sofia/Bulgarien (das entspricht mittleren Breitengraden) erhoben. Diese Zeitspannen wurden auf Grund der hohen Wahrscheinlichkeit zu erwartender Sonnenaktivitäten und der Veränderungen des Erdmagnetfeldes ausgewählt (35 - 320 nT, aufgezeichnet durch das bulgarische Observatorium für Geomagnetismus).
Der arterielle, systolische und diastolische Blutdruck waren zu Zeiten erhöhter geomagnetischer Aktivität signifikant erhöht. Es konnten keine signifikanten Auswirkungen auf die Herzfrequenz gefunden werden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel