Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure of C57BL/6J male mice to an electric field improves copulation rates with superovulated females. med./bio.

[Exposition von männlichen C57BL/6J Mäusen mit einem elektrischen Feld erhöht die Kopulations-Raten mit superovulierten Weibchen].

Veröffentlicht in: J Reprod Dev 2005; 51 (3): 393-397

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer elektrischen Feld-Exposition auf männliche C57BL/6J-Mäuse in Bezug auf die Kopulations-Raten mit superovulierten Weibchen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Es gibt beachtliche Stamm-Unterschiede bei den Kopulations-Raten zwischen männlichen und superovulierten weiblichen Mäusen. Insbesondere der C57BL/6J-Mäuse-Stamm hat eine wenig erfolgreiche Kopulation.
30 männliche C57BL/6J-Mäuse wurden exponiert. Die Ergebnisse wurden mit den Kopulations-Raten von männlichen ICR-Mäusen verglichen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition für 30 min/Tag für 1, 3 und 11 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition für 30 min/Tag für 1, 3 und 11 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Array
  • see setup details
Aufbau The electric field exposure system consisted of a constant voltage unit, a voltage controller, a high voltage transformer unit, and cylindrical plastic exposure cages (diameter 200 mm, height 200 mm) with two stainless steel electrodes (400 x 400 mm) placed over and under them.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 45 kV/m - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die erfolgreichen Kopulations-Raten von exponierten C57BL/6J-Männchen wurden im Vergleich zu den nicht-exponierten Männchen signifikant verbessert.
Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Exposition von männlichen C57BL/6J-Mäusen bei einem elektrischen Feld ihre Sub-Fertilitäts-Aktivität bei der Paarung mit superovulierten Weibchen verbessert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch