Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Behavioral effect of terahertz waves in male mice. med./bio.

[Wirkung von Terahertz-Wellen auf das Verhalten von männlichen Mäusen].

Veröffentlicht in: Bull Exp Biol Med 2008; 145 (4): 401-405

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen von Terahertz-Wellen (3,6 THz) auf das Verhalten von Mäusen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

In der ersten Versuchsreihe wurde das Erkundungs-Verhalten während der Exposition in folgenden Gruppen untersucht: Expositions-Gruppe, Kontrollgruppe und eine Schein-Expositions-Gruppe (exponiert bei einer elektrischen Stromquelle (30-40 mW)). In der zweiten Testreihe wurde das Angst-Verhalten einen Tag nach einer 30-minütigen Exposition in einem erhöhten Plus-Labyrinth (Expositions-Gruppe und Kontrollgruppe) untersucht. Jede Gruppe bestand aus 10-12 männlichen Mäusen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 3,6 THz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 15 Min.
Exposition 2: 3,6 THz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 Min.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 3,6 THz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 15 Min.
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau 28 cm x 14 cm x 10 cm metal cage with a 9 mm hole in the wall 2.5 cm from the floor; hole directed to the laser beam
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 15 mW - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 3,6 THz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 Min.
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau 28 cm x 14 cm x 10 cm metal cage with a 9 mm hole in the wall 2.5 cm from the floor; hole directed to the laser beam; additional mirror on the opposite side of the hole
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 15 mW - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In der ersten Versuchsreihe zeigten die exponierten Mäuse im Vergleich zu der Kontrollgruppe eine verminderte Erkundungsaktivität . In der zweiten Versuchsreihe war bei den exponierten Tieren die Anzahl der Besuche in der Mitte niedriger und die Anzahl der Besuche in den geschlossenen Armen höher, die offenen Arme wurden gemieden.
Die Autoren folgerten, dass die Mäuse die Terahertz-Wellen bei einer kurzzeitigen Exposition wahrnahmen und eine erhöhte Angst am Tag nach einer 30-minütigen Exposition zeigten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch