Repetitive Transcranial Magnetic Stimulation Improves Mild Cognitive Impairment Associated with Alzheimer's Disease in Mice by Modulating the miR-567/NEUROD2/PSD95 Axis. med. Anw.

[Repetitive transkranielle Magnetstimulation verbessert die mit der Alzheimer-Krankheit assoziierte leichte kognitive Beeinträchtigung bei Mäusen durch Modulierung der miR-567/NEUROD2/PSD95-Achse].

Veröffentlicht in: Neuropsychiatr Dis Treat 2021; 17: 2151-2161

Exposition