Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Absence of heart-rate effects in isolated frog heart irradiated with pulse modulated microwave energy. med./bio.

[Fehlen von Wirkungen auf die Herzfrequenz bei isolierten Frosch-Herzen, die mit Puls-modulierter Mikrowellen-Energie befeldet wurden].

Veröffentlicht in: J Microw Power 1975; 10 (4): 411-419

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer pulsmodulierten Mikrowellen-Befeldung auf die Herzfrequenz isolierter Frosch-Herzen untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 3 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: intermittierend 1 min aus/an
Exposition 2: 1,42 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: intermittierend 1 min aus/an

Allgemeine Informationen

Pulse modulated microwave was applied synchronized with ECG. Group 15 was used as control and no MMW irradiation applied.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 3 GHz
Expositionsdauer intermittierend 1 min aus/an
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

pulse width 2 µs or 10 µs

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Eccosorb lined chamber/5 cubic ft.
Zusatzinfo The hearts were placed in petri plates and kept dorsal side up on the lucite mount with longitudinal axis parallel to the E vector.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 5,5 W/cm² Spitzenwert berechnet - calculated from measured average power density.

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,42 GHz
Expositionsdauer intermittierend 1 min aus/an
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

pulse width 10 µs or 150 µs

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Eccosorb lined chamber/5 cubic ft.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 600 W/m² Spitzenwert berechnet - calculated from measured average power density.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Pulsmodulation der Mikrowellen-Befeldung war an die P-Welle des EKG gekoppelt. Es konnten keine signifikanten Veränderungen der Herzfrequenz bei den verwendeten Modulationen beobachtet werden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch