Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Prolonged microwave irradiation of rats: effects on concurrent operant behavior. med./bio.

[Ausgedehnte Mikrowellen-Befeldung von Ratten: Effekte auf das gleichzeitige operante Verhalten].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1981; 2 (2): 169-185

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte operantes Verhalten von kleinen Tieren während der Exposition bei pulsmodulierter Mikrowellen-Befeldung untersucht werden. Zwei Messgrößen der Leistungsfähigkeit wurden genutzt: 1) Geförderte, Fixed-Ratio (FR) Hebel-Betätigung zur Futter-Belohnung und 2) Nicht-geförderte Hebel-Betätigung ohne Futter-Belohnung.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1,3 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 3 Stunden/Tag, 5 Tage die Woche für 6 bis 9 Wochen
Exposition 2: 1,3 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 3 Stunden/Tag, 5 Tage die Woche für 6 bis 9 Wochen
Exposition 3: 1,3 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 3 Stunden/Tag, 5 Tage die Woche für 6 bis 9 Wochen

Allgemeine Informationen

Animals were divided into two groups of 15 each, one group was sham exposed and the other was MW exposed.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,3 GHz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Polarisation
  • zirkular
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 3 Stunden/Tag, 5 Tage die Woche für 6 bis 9 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 1 µs
Pakete pro Sekunde 600
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Rundhohlleiter
Zusatzinfo Control and exposure animals were tested in identical, cylindrical waveguides
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,5 mW/g Mittelwert nicht spezifiziert Ganzkörper -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,3 GHz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Polarisation
  • zirkular
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 3 Stunden/Tag, 5 Tage die Woche für 6 bis 9 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 1 µs
Pakete pro Sekunde 600
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 3,6 mW/g Mittelwert nicht spezifiziert Ganzkörper -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,3 GHz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Polarisation
  • zirkular
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 3 Stunden/Tag, 5 Tage die Woche für 6 bis 9 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 1 µs
Pakete pro Sekunde 600
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 6,7 mW/g Mittelwert nicht spezifiziert Ganzkörper -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Bei 1.5 mW/g waren die Werte der geförderten (belohnten) operanten Antworten bei den Kontroll-Ratten und den exponierten Ratten vergleichbar und zeigten ähnlich fortschreitende Abnahmen im Verlauf der täglichen Session. Das nicht-geförderte (d.h. nicht-belohntes) Antworten war variabler, aber wieder vergleichbar: Beide Tier-Gruppen zeigten ähnlich fortschreitende Verminderungen während jeder Session.
Bei 3.6 mW/g wurden keine spezifischen Antworten auf geföderte operante Antworten beobachtet. Allerdings gab es einen anfänglichen und vorübergehenden Anstieg bei der Rate der nicht-geförderten Antworten.
Bei 6.7 mW/g war der Grad der geförderten Antworten leicht reduziert, wohingegen es eine große Verminderung bei den nicht-geförderten Antworten mit einer nachfolgend scharfen Erholung während der ersten Woche nach der Mikrowellen-Befeldung gab. Diese verzeichnete Reduzierung bei den nicht-geförderten operanten Antworten nach Beginn der Mikrowellen-Befeldung war gegensätzlich zur Stabilität und Persistenz (Beharrlichkeit) der Fixed-Ratio-Antworten mit Futter-Belohnung.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch