Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to RF electromagnetic energy decreases aggressive behavior. med./bio.

[Befeldung mit hochfrequenter elektromagnetischer Energie vermindert aggressives Verhalten].

Veröffentlicht in: Agress Behav 1986; 12 (4): 285-291

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Hypothese getestet werden, dass Aggression, hervorgerufen durch einen aversiven Reiz, durch Exposition von Tieren bei schwacher elektromagnetischer Energie verändert werden würde.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1,3 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 5 min Sessions
Exposition 2: 1,3 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 5 min Sessions
Exposition 3: 1 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 5 min Sessions
Exposition 4: 1 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 5 min Sessions
Exposition 5: 1 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 5 min Sessions

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,3 GHz
Expositionsdauer 5 min Sessions
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 500 µs
Folgefrequenz 1.000 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Acrylic box/ 20 cm x 20 cm x 30 cm
Aufbau box with upper and lower section placed on a wooden table in the anechoic chamber; two 1.3 cm diameter holes were centered on opposite sides of the lower section, 3.5 cm above the box's floor; Sprague Dawley rats were placed in it with their tails passing through the holes and held by tape on an acrylic bar mounted above the hole at the right side of the box.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 6,5 W/m² Mittelwert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,3 GHz
Expositionsdauer 5 min Sessions
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 500 µs
Folgefrequenz 1.000 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 4 W/m² Spitzenwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 2 W/m² Mittelwert gemessen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 1 GHz
Expositionsdauer 5 min Sessions
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 500 µs
Folgefrequenz 1.000 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 50 µW/cm² Spitzenwert gemessen - 25 µW/cm² durchschnittlicher Wert
Leistungsflussdichte 200 µW/cm² Spitzenwert gemessen - 100 µW/cm² durchschnittlicher Wert
Leistungsflussdichte 100 µW/cm² Spitzenwert gemessen - 50 µW/cm² durchschnittlicher Wert

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 1 GHz
Expositionsdauer 5 min Sessions
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 100 µs
Folgefrequenz 1.000 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 50 µW/cm² Spitzenwert gemessen - 5 µW/cm² durchschnittlicher Wert
Leistungsflussdichte 100 µW/cm² Spitzenwert gemessen - 10 µW/cm² durchschnittlicher Wert
Leistungsflussdichte 200 µW/cm² Spitzenwert gemessen - 20 µW/cm² durchschnittlicher Wert

Exposition 5

Hauptcharakteristika
Frequenz 1 GHz
Expositionsdauer 5 min Sessions
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 200 µW/cm² Spitzenwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In einer Reihe von drei Experimenten wurde herausgefunden, dass es eine wesentliche Abnahme beim aggressiven Verhalten während der Befeldung bei elektromagnetischer Energie bei einfallenden Leistungsflussdichten bis minimal 50 µW/cm² gibt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch