Neue Suche

Kühlgeräte

Gehört zu:
Küchen- und Haushaltsgeräte
Synonyme:
Gefrierschrank, Kühlschrank
Beschreibung:

Zu Kühlgeräten werden sowohl Kühl- als auch Gefrierschränke gezählt.

Bei einem Kühlschrank handelt es sich um einen elektrischen Apparat, der seine Temperatur im Innern selbständig zur Kühlung von Lebensmitteln niedrig hält. In der Regel liegt die Betriebstemperatur zwischen 2 und 8°C. Die Wärme wird dazu mittels Wärmeübertragern dem Innenraum entzogen und an die Umgebung abgegeben. Dies kann auf drei unterschiedliche Arten geschehen, die eine Unterscheidung in 1) Kompressor-, 2) Absorber- und 3) Kühlschränke mit Peltier-Element ermöglichen. Da es sich bei den meisten Haushalts- und Industriekühlschränken um Kompressorkühlschränke handelt, wird im Folgenden nur dieses Wirkungsprinzip vorgestellt. Bei einem Kompressorkühlschrank verdichtet der Kompressor adiabatisch ein gasförmiges Kältemittel, wodurch sich dieses erwärmt. Im Verflüssiger, der an der Rückseite des Kühlschranks angebracht ist, wird dessen Wärme an die Umgebung abgeben, was zur Kondensation des Kältemittels führt. Anschließend strömt es zur Druckabsenkung durch eine Drossel und dann weiter in den Verdampfer im Kühlschrankinnern. Die zur Verdampfung notwendige Wärme entnimmt das Kältemittel aus den Kühlflächen und strömt schlussendlich wieder zum Kompressor. Dieser ist auch für das elektrische und magnetische Wechselfeld bei der Grundfrequenz von 50 Hz bzw. 60 Hz verantwortlich.

In der Regel ist heutzutage in Kühlschränken auch ein Gefrierfach integriert oder sie werden zusammen mit einem kleinen Gefrierschrank als Kombigeräte vertrieben. Das Kühlungsprinzip bei einem Gefrierschrank verläuft wie das eines Kühlschranks, nur dass auf tiefere Temperaturen, z.B. -18°C, heruntergekühlt wird.

Frequenzbereiche:
  • 50–60 Hz
Feldtyp:
elektrisch und magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

Kühlschrank
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,0068 µT (Mittelwert, gemessen) - räumlich gemittelter Wert im Bereich von 30 cm - 3,05 m; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [1]
magnetische Flussdichte 0,01–0,25 µT (Maximum) - in einem Abstand von 30 cm [2]
magnetische Flussdichte 0,01–0,04 µT (Maximum) - in einem Abstand von 1 m
magnetische Flussdichte 0,02 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 23 Kühlschränken in einem Abstand von 1 m; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [1]
magnetische Flussdichte 0,04 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 22 Geräten in einem Abstand von 10 und 50 cm; Messbandbreite: 0 - 3000 Hz [3]
magnetische Flussdichte 0,05 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 23 Kühlschränken in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite 40 - 800 Hz [1]
magnetische Flussdichte 0,06 µT (Maximum) - in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [4]
magnetische Flussdichte 0,1 µT (Mittelwert, gemessen) - aus 53896 Messpunkten; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [5]
magnetische Flussdichte 0,1 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 60,96 cm [6]
magnetische Flussdichte 0,2 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 15,24 und 30,48 cm [6]
magnetische Flussdichte 0,2–4 µT (Maximum) - in einem Abstand von 15 cm [7]
magnetische Flussdichte 0,21 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 23 Kühlschränken in einem Abstand von 5 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [1]
magnetische Flussdichte 0,07–0,24 µT (gemessen) - aus 53896 Messpunkten; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [5]
magnetische Flussdichte 0,5–1,7 µT (Maximum) - in einem Abstand von 3 cm [2]
magnetische Flussdichte 0,5–2 µT (Maximum) - in 3 cm Abstand
magnetische Flussdichte 1 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 60,96 cm [6]
magnetische Flussdichte 1,05 µT (Maximum) - Maximalwert in einem Abstand von 80 cm [8]
magnetische Flussdichte 1,1 µT (Maximum) - Maximalwert in eine Entfernung von 40 cm [8]
magnetische Flussdichte 2 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 30,48 cm [6]
magnetische Flussdichte 3,2 µT (Maximum) - Maximalwert unmittelbar vor dem Gerät [8]
magnetische Flussdichte 4 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [6]
elektrische Feldstärke 120 V/m (Maximum) - im Abstand von 30 cm [2]
Gefrierschrank
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,01 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 13 Gefrierschränken in einem Abstand von 1 m; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [1]
magnetische Flussdichte 0,04 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 13 Gefrierschränken in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [1]
magnetische Flussdichte 0,42 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 13 Gefrierschränken in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [1]

Quellen

  1. Preece AW et al. (1997): Magnetic fields from domestic appliances in the UK.
  2. Keine Autoren angegeben (2018): Strahlung und Strahlenschutz
  3. Ainsbury EA et al. (2005): An investigation into the vector ellipticity of extremely low frequency magnetic fields from appliances in UK homes.
  4. Preece AW et al. (1999): Assessment of Human Exposure to Magnetic Fields Produced by Domestic Appliances
  5. Kim YS et al. (1997): Exposure of Workers to Extremely Low Frequency Magnetic Fields and Electric Appliances
  6. EPA (1992): EMF in your Environment- Magnetic Field Measurements of Everyday Electrical Devices.
  7. Rickli H et al. (2003): Induction ovens and electromagnetic interference: what is the risk for patients with implanted pacemakers?
  8. Farag AS et al. (1998): Electromagnetic fields in the home.