Neue Suche

Staubsauger

Gehört zu:
Küchen- und Haushaltsgeräte
Beschreibung:

Bei einem Staubsauger handelt es sich um ein elektrisches Haushaltsgerät zur Entfernung von Staub und Schmutz mittels Unterdruck. Im Staubsaugergehäuse befindet sich ein Motor, der mit Hilfe eines Gebläses den dazu erforderlichen Luftstrom erzeugt. Der mit Staub und Schmutz angereicherte Luftstrom gelangt über ein Saugrohr vom Aufnehmer ins Gehäuseinnere, wo er gereinigt wird. Bei einem Beutelstaubsauger erfolgt die Reinigung mittels eines luftdurchlässigen Beutels, der den Staub filtert und anschließend sammelt. Im Gegensatz erzeugt ein beutelloser Staubsauger im Innern einen Wirbel, sodass mit Hilfe der Fliehkraft die Schmutzpartikel nach außen gedrückt und abgefangen werden können. Für die elektrischen und magnetischen Wechselfelder bei der Grundfrequenz von 50 Hz bzw. 60 Hz ist der Motor verantwortlich.

Frequenzbereiche:
  • 50–60 Hz
  • 10–150 kHz
Feldtyp:
elektrisch und magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 21,8 nT (gemessen) - in einem Abstand von 10 cm (Frequenzbereich: 10 - 150 kHz) [1]
magnetische Flussdichte 0,04 µT (Minimum, gemessen) - aus 973 Messwerten [2]
magnetische Flussdichte 0,059604 µT (Mittelwert, gemessen) - räumlich gemittelter Wert im Bereich von 30 cm - 3,05 m [3]
magnetische Flussdichte 0,1 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 1,22 m [4]
magnetische Flussdichte 0,1–2 µT (gemessen) - in einem Abstand von 1 m [5]
magnetische Flussdichte 0,13–2 µT (gemessen) - in einem Abstand von 1 m [6]
magnetische Flussdichte 0,16 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 42 Geräten in einem Abstand von 1 m; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [7]
magnetische Flussdichte 0,4–5 µT (gemessen) - in einem Abstand von 60,96 cm [4]
magnetische Flussdichte 0,78 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 42 Geräten in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [7]
magnetische Flussdichte 0,94 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 9 Geräten in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 0 - 3000 Hz [8]
magnetische Flussdichte 1 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 60,96 cm [4]
magnetische Flussdichte 1 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 1,22 m [4]
magnetische Flussdichte 1,45 µT (Mittelwert, gemessen) - aus 973 Messpunkten; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [2]
magnetische Flussdichte 1,58 µT (Mittelwert, gemessen) - arithmetischer Mittelwert aus 973 Messpunkten [2]
magnetische Flussdichte 10–70 µT (gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [4]
magnetische Flussdichte 2–20 µT (gemessen) - in einem Abstand von 30,48 cm [4]
magnetische Flussdichte 2–20 µT (Maximum) - in einem Abstand von 30 cm [9]
magnetische Flussdichte 3,4 µT (gemessen) - in einem Abstand von 20 cm [8]
magnetische Flussdichte 4 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 80 cm [10]
magnetische Flussdichte 0,04–4,82 µT (Maximum, gemessen) - aus 973 Messpunkten; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [2]
magnetische Flussdichte 6 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 30,48 cm [4]
magnetische Flussdichte 7,28 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 9 Geräten in einem Abstand von 10 cm; Messbandbreite: 0 - 3000 Hz [8]
magnetische Flussdichte 20 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 40 cm [10]
magnetische Flussdichte 30 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [4]
magnetische Flussdichte 39,53 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 42 Geräten in einem Abstand von 5 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [7]
magnetische Flussdichte 140–1.150 µT (Maximum) - Wertebereich, der aus der Messung 55 verschiedener Geräte resultiert [11]
magnetische Flussdichte 200–800 µT (gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [5]
magnetische Flussdichte 250 µT (Maximum, gemessen) - unmittelbar vor dem Gerät [10]
magnetische Flussdichte 527 µT (Maximum, gemessen) - an der Oberfläche eines Handstaubsauger [12]
magnetische Flussdichte 707 µT (Maximum, gemessen) - an der Oberfläche des Geräts bei 50 Hz [12]
elektrische Feldstärke 2,628 kV/m (Maximum, berechnet) - an der Oberfläche eines Handstaubsaugers bei 50 Hz [13]
elektrische Feldstärke 6,97 kV/m (Maximum) - an der Oberfläche des Geräts bei 50 Hz [13]
elektrische Feldstärke 50 V/m (gemessen) - in einem Abstand von 30 cm [6]

Quellen

  1. Kurokawa Y et al. (2004): Evaluation of residential exposure to intermediate frequency magnetic fields.
  2. Kim YS et al. (1997): Exposure of Workers to Extremely Low Frequency Magnetic Fields and Electric Appliances
  3. Mader DL et al. (1992): Residential exposure to 60-Hz magnetic fields from appliances.
  4. EPA (1992): EMF in your Environment- Magnetic Field Measurements of Everyday Electrical Devices.
  5. Hofmann L et al. (2012): BMU-Studie: Ökologische Auswirkungen von 380-kV-Erdleitungen und HGÜ-Erdleitungen (Bericht der Arbeitsgruppe Technik/Ökonomie) Band 4.3
  6. Keine Autoren angegeben (2018): Strahlung und Strahlenschutz
  7. Preece AW et al. (1997): Magnetic fields from domestic appliances in the UK.
  8. Ainsbury EA et al. (2005): An investigation into the vector ellipticity of extremely low frequency magnetic fields from appliances in UK homes.
  9. National Research Council (1997): Possible health effects of exposure to residential electric and magnetic fields.
  10. Farag AS et al. (1998): Electromagnetic fields in the home.
  11. Leitgeb N et al. (2008): Magnetic emissions of electric appliances.
  12. Leitgeb N et al. (2008): Magnetic emission ranking of electrical appliances. A comprehensive market survey.
  13. Leitgeb N et al. (2008): Electric emissions from electrical appliances.