Studientyp: Therapeutische Studie (experimentelle Studie)

Experimental study on the low-intensity millimeter-wave electro-magnetic stimulation of acupuncture points. med./bio.

[Experimentelle Studie über die elektromagnetische Stimulation von Akupunktur-Punkten mit Millimeter-Wellen geringer Leistung]

Veröffentlicht in: Acupunct Electrother Res 2000; 25 (2): 91-99

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen von Millimeterwellen-Bioresonanz-Therapie auf akute Entzündung und stressige Bedingungen in experimentellen Modellen untersucht werden. Es wurde die Leck-Reaktion bei Mäusen als eine Komponente des hypersensitiven Zustands, evoziert durch die subkutane Formalin-Injektion in die rechte hintere Pfote, beobachtet. Es wurden verschiedene Parameter elektromagnetischer Stimulation, angewendet am Akupunturpunkt St.36 auf derselben Seite, untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 43 GHz
Expositionsdauer: 3 min oder 10 min
Exposition 2: 61 GHz
Expositionsdauer: 3 min oder 10 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 43 GHz
Expositionsdauer 3 min oder 10 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • medical electromagnet stimulator AMAT-04
Aufbau millimeter waves were applied to a point at the ipsilateral paw after the mice were injected with formalin
Zusatzinfo Control mice were kept under the unplugged stimulator for 10 min after formalin injection
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 70 W/m² Maximum nicht spezifiziert - 20 W/m², 600 W/m² und 1000 W/m²

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 61 GHz
Expositionsdauer 3 min oder 10 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 70 W/m² Maximum nicht spezifiziert - 20 W/m², 600 W/m² und 1000 W/m²

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde herausgefunden, dass die Millimeterwellen-Bioresonanz-Therapie die Bedingung für Versuchstiere verbessert, begleitet durch die Verminderung der Leck-Reaktion. Die Wirkung von 10 Minuten Befeldung war überzeugender als die bei 3 Minuten. Die Stimulation bei der Frequenz von 61 GHz unterdrückte die Leck-Reaktion stärker als 43 GHz. Die heilsamsten Wirkungen wurden gefunden, wenn die minimale Stärke (0.1 mW/cm²) elektromagnetischer Stimulation angewendet wurde.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch