Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of radiofrequency energy on human articular cartilage: an analysis of 5 systems. med./bio.

[Wirkungen von Hochfrequenz-Energie auf den menschlichen Gelenk-Knorpel: Eine Analyse von 5 Systemen]

Veröffentlicht in: Am J Sports Med 2005; 33 (7): 1035-1039

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten Hochfrequenz-Sonden, die gegenwärtig auf dem Markt sind, miteinander verglichen werden, um ihre Auswirkung auf den Knie-Knorpel des Menschen zu bestimmen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 300–600 kHz
Expositionsdauer: Behandlungszeiten von 1 und 3 s
Die Sonden berührten die Knorpel-Oberfläche mit 2 g Last.
-
Exposition 2: 300–600 kHz
Expositionsdauer: Behandlungszeiten von 1 und 3 s
Die Sonden waren 1,0 mm von der Knorpel-Oberfläche entfernt.
-

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 300–600 kHz
Expositionsdauer Behandlungszeiten von 1 und 3 s
Zusatzinfo Die Sonden berührten die Knorpel-Oberfläche mit 2 g Last.
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • RF probes for arthroscopic chondroplasty, see chamber details
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0 mm
Kammer Five RF generators and probes, used by surgeons for arthroscopic chondroplasty: Probe A, ACD 50 probe (bipolar), setting = 3 (Arthrocare System 2000, Arthrocare Corp, Sunnyvale, Calif); probe B, Temperature Control Electrode (bipolar), setting = 55°C, 40 W (VAPR II System, Mitek Products Inc, Ethicon Inc, Westwood, Mass); probe C, Ultrablator 2.5-mm probe (monopolar), setting = 40 W (Linvatec, Largo, Fla); probe D, Vulcan TAC-CII Oratec Vulcan (bipolar), setting = 70°C, 15 W (Vulcan EAS, Oratec Interventions Inc, Menlo Park, Calif); probe E, Serf 90 (bipolar), setting = coagulation medium (Stryker Endoscopy, Santa Clara, Calif). Most probes deliver similar frequencies between 300 and 600 kHz.
Aufbau A balanced metal jig held the RF probe. Probes touched the cartilage surface with 2 g of load. Each probe was tested 6 times for a treatment time of 1 second and 3 seconds (12 samples per probe). All probes were additionally tested on grade III cartilage in 2-g contact with the cartilage for a treatment time of 3 seconds.
Zusatzinfo For the control groups, probe tips were not activated.
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 300–600 kHz
Expositionsdauer Behandlungszeiten von 1 und 3 s
Zusatzinfo Die Sonden waren 1,0 mm von der Knorpel-Oberfläche entfernt.
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1 mm
Aufbau A small spacer jig was attached to each probe to precisely position the tip 1.0 mm above the cartilage surface.
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Unter diesen kontrollierten in vitro-Bedingungen mit minimaler Hochfrequenz-Energie-Anwendung wurde ein substantieller thermischer Schaden des menschlichen Gelenk-Knorpels gezeigt. Chirurgen, die diese Technik anwenden, sollten sich der Leistung und des gefährlichen Potenzials bewusst sein, das diese Sonden auf den Gelenk-Knorpel haben können.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel