Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Application of Weak Sinusoidal Magnetic Field on Flavobacterium Species in the Treatment of Paper Mill Effluent. med./bio.

[Anwendung eines schwachen sinusförmigen Magnetfelds auf Flavobacterium-Arten zur Behandlung von Papiermühlen-Abwasser].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2004; 23 (3): 215-227

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es wurde die Wirksamkeit von Flavobacterium-Arten, die bei einem statischen Magnetfeld exponiert wurden, zur Behandlung von Abwasser in Hinblick auf ihre Fähigkeit zur mikrobiologischen Sanierung von Lignin-reichem Abwasser aus Papier- und Zellstoffmühlen getestet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 10 Hz
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 5 h/Tag für 3, 6, 9, 12, 18 und 20 Tage
Exposition 2: 1 Hz
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 5 h/Tag für 3, 6, 9, 12, 18 und 20 Tage
Exposition 3: 10 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 h, 60 h, 90 h und 120 h
Exposition 4: 1 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 h, 60 h, 90 h und 120 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 10 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 5 h/Tag für 3, 6, 9, 12, 18 und 20 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Coil system
Aufbau 120 flasks were placed in the center of the disc shaped enclosure made by the coil system.
Zusatzinfo The coil system consisted of 2 pairs circular coils. The inner pair had a larger diameter and the outer pair had a smaller diameter. Both pairs were mounted co-planar and co-axially which provided a disc shaped volume with highly uniform magnetic field. The coils were kept with their axis vertical so that the axis of the magnetic field passed the test objects vertically. Controls were performed but no details regarding its setup are provided in the article.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 nT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 1,5 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 4 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 5 h/Tag für 3, 6, 9, 12, 18 und 20 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,5 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 4 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 100 nT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 10 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 h, 60 h, 90 h und 120 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,5 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 4 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 100 nT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 1 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 h, 60 h, 90 h und 120 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,5 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 4 µT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -
magnetische Flussdichte 100 nT nicht spezifiziert nicht spezifiziert - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde herausgefunden, dass Flavobacterium-Arten einen 4-fachen Anstieg beim Wachstum hatten, wenn sie für 30 Stunden bei einem statischen Magnetfeld von 10 Hz, 100 nT (5 Stunden pro Tag für 6 Tage) exponiert wurden. Der biologische Sauerstoffbedarf, der chemische Sauerstoffbedarf, der Lignin-, Phenol- und Protein-Gehalt war in dem Abwasser vermindert, wo statische Magnetfeld-behandelte Zellen verwendet wurden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel