Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Continuous millimeter-wave radiation has no effect on lipid peroxidation in liposomes. med./bio.

[Kontinuierliche Millimeterwellen-Befeldung hat keine Wirkung auf Lipidperoxidation in Liposomen].

Veröffentlicht in: Radiat Res 1996; 145 (2): 231-235

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte untersucht werden, ob Millimeterwellen-Befeldung reaktive Sauerstoffspezies erzeugt und Lipidperoxidation in biologischem Gewebe unter An- und Abwesenheit von Melanin verursacht.

Hintergrund/weitere Details

Liposomen wurden als Modell für zelluläre Membranen verwendet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 53,62 GHz
Expositionsdauer: 30 min
Exposition 2: 61,2 GHz
Expositionsdauer: 30 oder 60 min
Exposition 3: 78,2 GHz
Expositionsdauer: 30 min

Allgemeine Informationen

For positive control, samples in 3.5 cm Petri dishes were exposed to ultraviolet C radiation UVC (254 nm) and UVB (302 nm) for 15 or 30 min, respectively.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 53,62 GHz
Expositionsdauer 30 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,006 m
Kammer Samples (Liposomes 2 or 6 mg/ml) with or without melanin were exposed at room temperature in 35 mm Petri dishes or in cylindrical plastic vail through a parafilm window.
Aufbau Samples were placed on the top of the horn antenna (10 x 20 mm)
Zusatzinfo Control samples were kept in the dark.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 100 W/m² Mittelwert s. Bemerkungen - bestimmt durch Thermograph mittels einer Infrarotkamera
SAR 800 mW/g Maximum berechnet nicht spezifiziert -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 61,2 GHz
Expositionsdauer 30 oder 60 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,02 m
Aufbau Samples were kept below the horn antenna
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 10 W/m² Mittelwert s. Bemerkungen - bestimmt durch Thermograph mittels einer Infrarotkamera
SAR 84 mW/g Maximum berechnet nicht spezifiziert -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 78,2 GHz
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer 30 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • open end of rectangular waveguide/1.2 x 2.4 mm
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,0004 m
Aufbau Waveguide positioned below samples
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 8 W/g Maximum berechnet - -
Leistungsflussdichte 500 mW/cm² Mittelwert s. Bemerkungen - bestimmt durch Thermograph mittels einer Infrarotkamera

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse zeigen, dass die Befeldung von Liposomen mit elektromagnetischen Wellen bei Frequenzen von 53.6, 61.2 und 78.2 GHz (und einfallender Leistungsflussdichte von jeweils 10, 1 und 500 mW/cm²) im Vergleich zu nicht-exponierten Proben nicht die Bildung von Lipidperoxiden erhöht. Es wurde auch keine Zunahme aufgedeckt, wenn die Liposomen-Exposition bei Vorhandensein von ADP-Fe+3 und EDTA-Fe+3 durchgeführt wurde. Die Befeldung von Melanin mit Millimeterwellen wies keine erhöhte Bildung von Superoxid oder Wasserstoffperoxid auf.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch