Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Comparative study of non-ionizing and ionizing radiation effect on hydration of winter wheat seeds in metabolic active and inactive states. med./bio.

[Vergleichende Studie über die Wirkung von nicht-ionisierender und ionisierende Strahlung auf die Hydratation von Winterweizen-Saatgut in metabolisch aktiven und inaktiven Zuständen].

Veröffentlicht in: Environmentalist 2012; 32 (2): 188-192

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen von einer physiologischen Lösung, die bei extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feldern, bei Millimeterwellen, die mit extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feldern moduliert wurden oder bei ionisierender Strahlung exponiert wurden, auf die Wasser-Absorption und die Veränderungen des Trockengewichts bei Winterweizen-Saatgut untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

5 ml einer exponierten physiologischen Lösung wurden zu jeder Petrischale hinzugefügt, die 10 Samen enthielt und für 2 h oder 72 h inkubiert. Das Trocken- und Feuchtgewicht wurden vor und nach der Inkubation des Saatguts bestimmt.
Nach zweistündiger Inkubation ist die Stoffwechsel-Aktivität der Samen immer noch in einem inaktiven Zustand und die Wasser-Absorption hängt von den osmotischen Gradienten zwischen den Samen und dem Kulturmedium (physiologische Lösung) ab, wohingegen nach 72 h-Inkubation, wenn die Keimungs-Prozesse aktiv sind, die Samen-Hydratation ebenfalls von der Antigradienten-Wasser-Absorption der Samen abhängt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 Min.
-
Exposition 2: 14–16 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 15 Min.
-
Exposition 3: 90 MHz–160 GHz
Modulationsart: FM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 15 Min.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 Min.
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 14–16 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 15 Min.
Zusatzinfo 14, 15, 16 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau glas tube with a diameter of 10 mm and a volume of 10 ml placed between a pair of Helmholtz coils
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 90 MHz–160 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 15 Min.
Modulation
Modulationsart FM
Modulationsfrequenz 14–16 Hz
Zusatzinfo

14, 15, 16 Hz

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • millimeter wave generator
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1 mm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 1,8 mW/cm² - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Nach zweistündiger Inkubation in der exponierten physiologischen Lösung war die Wasser-Absorption des Saatguts im Vergleich zu den Kontrollen mit dem nicht-exponierten Wasser vermindert, wohingegen nach 72 h-Inkubation die Wirkung umgedreht war. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass das Kulturmedium ein Zielpunkt für die Wirkungen nichtionisierender Strahlung und ionisierender Strahlung sein könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel