Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

In vitro microwave effects on human neutrophil precursor cells (CFU-C). med./bio.

[In vitro Mikrowellen-Wirkungen auf menschliche neutrophile Vorläuferzellen (CFU-C)].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1981; 2 (3): 203-215

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer 2450 MHz CW Mikrowellen-Befeldung auf die Kolonie-Bildungsfähigkeit von menschlichen Knochenmarks-Zellen in vitro untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Vor der Auswertung wurden die befeldeten Zellen für 6 bis 7 bzw. 12 bis 14 Tage kultiviert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 15 min
  • SAR: 2.000 mW/g Maximum (62 - 2000 mW/g)
  • Leistungsflussdichte: 1.000 mW/cm² Maximum (31, 62, 125, 250, 500, 1000 mW/cm²)

Allgemeine Informationen

the experiments were performed at different constant temperatures

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 15 min
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • fluid filled waveguide
Kammer cells in glass microcapillary tubes inside an exposure chamber containing 0.9% saline solution continuously circulated by a constant temperature circulator
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2.000 mW/g Maximum berechnet - 62 - 2000 mW/g
Leistungsflussdichte 1.000 mW/cm² Maximum gemessen - 31, 62, 125, 250, 500, 1000 mW/cm²

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Bei geringen Leistungsflussdichten (bis 62 mW/cm2) wurde keine Verringerung der Anzahl neutrophiler Zell-Kolonien beobachtet. Hingegen war bei höheren Leistungsflussdichten eine Abnahme zu beobachten. Diese Abnahme war weder von einem Temperaturanstieg, noch vom Zellzyklus abhängig.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel