Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Microwave-specific heating affects gene expression. med./bio.

[Mikrowellen-spezifische Erwärmung beeinflusst die Genexpression].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1992; 13 (1): 75-78

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer schwachen Mikrowellen-Befeldung auf die Genexpression bei Escherichia coli in einem sensitiven Modell untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Das Modell besteht aus E. coli mit einem Plasmid, welches das Markergen β-Galaktosidase produziert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,55 GHz
Expositionsdauer: 4,5 h
  • SAR: 9,4 mW/g
Exposition 2: 2,55 GHz
Expositionsdauer: 4,5 h
  • SAR: 10,7 mW/g
Exposition 3: 2,55 GHz
Expositionsdauer: 4,5 h
  • SAR: 9,8 mW/g
Exposition 4: 2,55 GHz
Expositionsdauer: 4,5 h
  • SAR: 10,1 mW/g
Exposition 5: 2–4 GHz
Expositionsdauer: 4,5 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,55 GHz
Typ
Expositionsdauer 4,5 h
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • double helical copper coils.
Aufbau Culture tubes placed into individual antenna which were submerged in transformer oil.
Zusatzinfo Cultures placed in in sterile 2 ml screw top cultures containing a 7 mm magnetic stirring bar.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 9,4 mW/g - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,55 GHz
Typ
Expositionsdauer 4,5 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 10,7 mW/g - - - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,55 GHz
Typ
Expositionsdauer 4,5 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 9,8 mW/g - - - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,55 GHz
Typ
Expositionsdauer 4,5 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 10,1 mW/g - - - -

Exposition 5

Hauptcharakteristika
Frequenz 2–4 GHz
Typ
Expositionsdauer 4,5 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 10 mW/g - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Das Vorhandensein des Anstiegs der β-Galaktosidase Expression durch Mikrowellen-Befeldung wurde bestätigt,- ein Anstieg der durch Massenerwärmung nicht wiederholt werden konnte. Die Wirkung schien durch Erwärmungseffekte zustande gekommen zu sein, die eigen für Mikrowellen sind.
Zwischen befeldeten und schein-befeldeten Kulturen wurde am Ende der Expositions-Dauer kein signifikanter Unterschied in der Zelldichte beobachtet. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass kleine thermische Gradienten eine Ursache für biologische Wirkungen nicht-ionisierender Strahlung sein könnten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch