Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Subacute exposure to 50-Hz electromagnetic fields affect prenatal and neonatal mice's motor coordination . med./bio.

[Subakute Exposition bei elektromagnetischen 50 Hz-Feldern beeinflusst pränatal und neonatal die motorische Koordination von Mäusen].

Veröffentlicht in: J Appl Phys 2012; 111 (7): 07B314-1-07B314-3

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen von extrem niederfrequenten Magnetfeldern auf die motorische Koordination von pränatal- und neugeboren-exponierten Mäusen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Mäuse wurden in drei Gruppen unterteilt (n=7-18 pro Gruppe): 1.) Exposition der Muttertiere und des Nachwuchses für 7 Tage nach der Geburt, 2.) Exposition der Muttertiere während der letzten 7 Tage der Trächtigkeit und 3.) Kontrollgruppe.Die Experimente zur motorischen Koordination wurden mit den Jungtieren im Alter von 12 bis 13 Wochen durchgeführt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 7 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 7 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau each of the coils was 40 cm in diameter, had 154 turns, and the coils were separated at a distance of 20 cm
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo magnetic force lines were parallel to the horizontal component of the local geomagnetic field
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT räumlicher Mittelwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die motorische Koordination von Mäusen, die als Neugeborene bei einem extrem niederfrequenten Magnetfeld exponiert wurden, war im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant schlechter. Allerdings wurde kein signifikanter Unterschied zwischen pränatal-exponierten Mäusen und der Kontrollgruppe festgestellt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel