Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Alteration of life span of mice chronically exposed to 2.45 GHz CW microwaves. med./bio.

[Veränderung der Lebenserwartung von Mäusen, die chronisch bei 2,45 GHz-CW-Mikrowellen exponiert wurden].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1994; 15 (3): 177-181

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer chronischen 2,45 GHz-CW-Mikrowellen-Befeldung bei zwei unterschiedlichen Leistungsflussdichten (3 bzw. 10 mW/cm²) auf die Lebenserwartung von Mäusen (pro Gruppe 25 Mäuse) untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 1 h/Tag, 5 Tage/Woche vom 35. Lebenstag bis zum Lebensende

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer 1 h/Tag, 5 Tage/Woche vom 35. Lebenstag bis zum Lebensende
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg Minimum - - -
SAR 6,8 W/kg Maximum - - 2.0 oder 6.8 W/kg
Leistungsflussdichte 10 mW/cm² Maximum - - 3 oder 10 mW/cm²
Leistungsflussdichte 3 mW/cm² Minimum - - -

Referenzartikel

  • Guy AW (1979): Miniature anechoic chamber for chronic exposure of small animals to plane-wave microwave fields.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Tiere, die mit 3 mW/cm² befeldet wurden, war nicht signifikant verändert (738 Tage gegenüber 706 Tagen). Die durchschnittliche Lebenserwartung der Tiere, die mit 10 mW/cm² befeldet wurden, war gegenüber den schein-befeldeten Kontrollen signifikant kürzer (572 Tage gegenüber 706 Tage).

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel