Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

No mutagenic or recombinogenic effects of mobile phone fields at 900 MHz detected in the yeast saccharomyces cerevisiae. med./bio.

[Es wurden keine mutagenen oder rekombinogenen Wirkungen von Handy-Feldern bei 900 MHz bei der Hefe Saccharomyces cerevisiae festgestellt].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2000; 21 (7): 515-523

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten potentielle Effekte von Handy-Feldern auf die Mutagenese und die genomische Stabilität in An- und Abwesenheit von genotoxischem Stress (hervorgerufen durch die alkylierende Substanz Methylmethansulfonat) bewertet werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 1 h
  • SAR: 0,13 W/kg
Exposition 2: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 36 h
  • SAR: 1,3 W/kg

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 1 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 0,577 ms
Tastgrad 12,5 %
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • see details
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 45 cm
Kammer The exposure system consisted of two identical anechoic test chambers with dimensions of 1.2 x 1.2 x 1.2 m built as Faraday chambers with the inside walls fully covered with absorbing material. The antenna was at a distance of 45 cm, the E and H fields were parallel to the horizontal plane.
Aufbau As many as 16 square 10 x 10 cm Petri dishes could be exposed simultaneously.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo The signal was generated by a GSM data generator and a power amplifier and controlled by a power meter. All exposure experiments were accompanied by a concurrent non-exposure control (side-by-side chambers).
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,13 W/kg - berechnet und gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 36 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 0,577 ms
Tastgrad 12,5 %
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 45 cm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,3 W/kg - berechnet und gemessen - -

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde kein Hinweis gefunden, dass Handy-Felder die Mutation, die Rekombination oder die genomische Stabilität beeinflussen, gemessen im eukaryotischen Modellsystem S. cerevisiae in An- oder Abwesenheit von genotoxischem Stress.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch