Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Superficial- and deep-tissue temperature increases in anesthetized dogs during exposure to high specific absorption rates in a 1.5-T MR imager. med./bio.

[Oberflächliche und tiefe Gewebe-Temperatur-Erhöhungen bei betäubten Hunden während der Exposition bei hohen spezifischen Absorptionraten in einem 1.5-T Magnetresonanztomographen].

Veröffentlicht in: Radiology 1988; 167 (2): 551-554

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten oberflächliche und tiefe Gewebe-Erwärmungen bei Hunden während der Hochfrequenz-Befeldung mit hohen spezifischen Absorptionsraten gemessen werden, um zu sehen, ob signifikante Temperatur-Veränderungen durch einen 1.5 T Magnetresonanztomographen erzeugt werden können. Die eingesetzte hochfrequente abgegebene Leistung war 6.3 mal so hoch wie die erforderliche Leistung bei Routine-Tomographien.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 64 MHz
Expositionsdauer: 25.6 min
Exposition 2: 64 MHz
Expositionsdauer: 25.6 min
Exposition 3: 64 MHz
Expositionsdauer: 25.6 min
Exposition 4: 64 MHz
Expositionsdauer: 25.6 min
Exposition 5: 64 MHz
Expositionsdauer: 35.6 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 64 MHz
Typ
Expositionsdauer 25.6 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • 1.5T MRI with quadrature coil, 150 cm long.
Aufbau Dogs placed in the magnet bore within the confines of the RF coils.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 5,9 mW/g Mittelwert berechnet - -
Leistung 16 W Maximum - - -
magnetische Flussdichte 1,5 T - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 64 MHz
Typ
Expositionsdauer 25.6 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • 1.5T MRI with quadrature coil, 150 cm long.
Aufbau Dogs placed in the magnet bore within the confines of the RF coils.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 6,5 mW/g Mittelwert berechnet - -
Leistung 16 W Maximum - - -
magnetische Flussdichte 1,5 T - - - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 64 MHz
Typ
Expositionsdauer 25.6 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • 1.5T MRI with quadrature coil, 150 cm long.
Aufbau Dogs placed in the magnet bore within the confines of the RF coils.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 8,1 mW/g Mittelwert berechnet - -
Leistung 16 W Maximum - - -
magnetische Flussdichte 1,5 T - - - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 64 MHz
Typ
Expositionsdauer 25.6 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • 1.5T MRI with quadrature coil, 150 cm long.
Aufbau Dogs placed in the magnet bore within the confines of the RF coils.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 10,5 mW/g Mittelwert berechnet - -
Leistung 16 W Maximum - - -
magnetische Flussdichte 1,5 T - - - -

Exposition 5

Hauptcharakteristika
Frequenz 64 MHz
Typ
Expositionsdauer 35.6 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • 1.5T MRI with quadrature coil, 150 cm long.
Aufbau Dogs placed in the magnet bore within the confines of the RF coils.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 8,3 mW/g Mittelwert berechnet - -
Leistung 16 W Maximum - - -
magnetische Flussdichte 1,5 T - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Während der Hochfrequenz-Befeldung gab es bei jedem Hund eine lineare Temperatur-Erhöhung von einigen Graden; die maximale durchschnittliche Veränderung lag bei 4.6°C in der Harnblase. Die Temperatur-Erhöhung war in den tiefen Geweben leicht größer als in den oberflächlichen Geweben. Die berechnete spezifische Absorptionsrate war bei allen fünf Hunden durchschnittlich 7.9 W/kg.
Die Ergebnisse sprechen für anhaltende Vorsicht beim Design und dem Betrieb von Tomographen, die bei hohen spezifischen Absorptionsraten betrieben werden können, insbesondere wenn sie für Tomographien bei Kleinkindern oder Patienten mit veränderter thermoregulatorischer Leistungsfähigkeit benutzt werden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch