Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Do microwave ovens affect the eyes? med./bio.

[Beeinflussen Mikrowellen-Öfen die Augen?].

Veröffentlicht in: Jpn J Ophthalmol 1997; 41 (4): 240-243

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen von Mikrowellen-Öfen auf die Ausbildung des grauen Stars bei Rattenaugen untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 15 min/Tag für einen Monat
  • SAR: 3,9 mW/g nicht spezifiziert (nicht spezifiziert)
  • Leistung: 550 W Maximum
Exposition 2: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 30 min/Tag für einen Monat
  • SAR: 1,9 mW/g nicht spezifiziert (nicht spezifiziert)
  • Leistung: 550 W Maximum

Allgemeine Informationen

Rats were divided into three groups (n=7/group): a control group (sham exposed), experimental group 1 (as described in E1) and 2 (as described in E2).

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 15 min/Tag für einen Monat
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • microwave oven.
Kammer Plexiglas cage/40 cm x 15 cm x 17 cm.
Aufbau Cage placed next to the closed door of a microwave oven.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 3,9 mW/g nicht spezifiziert nicht spezifiziert nicht spezifiziert -
Leistung 550 W Maximum Kalibrierung - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 30 min/Tag für einen Monat
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,9 mW/g nicht spezifiziert nicht spezifiziert nicht spezifiziert -
Leistung 550 W Maximum Kalibrierung - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Mikroskopische Untersuchungen deckten keine krankhaften Schädigungen der Linse bei den Versuchsratten auf. Histologisch wurden Pleomorphismus und Pyknose der Zellkerne im oberflächlichen Epithel beobachtet. Vakuolisierung wurde in örtlichen Bereichen der äußeren Linsen-Fasern festgestellt. Einige der oberflächlichen Epithel-Zellen verschwanden und erschienen histologisch als zellenloser Bereich. Einfach geschichtetes Epithel wurde desorganisiert und bildete vielschichtige Epithel-Gruppen im oberflächlichen Epithel.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel