Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Body heating induced by sub-resonant (350 MHz) microwave irradiation: cardiovascular and respiratory responses in anesthetized rats. med./bio.

[Körper-Erwärmung, induziert durch sub-resonante (350 MHz) Mikrowellen-Befeldung: Kardiovaskuläre und respiratorische Reaktionen betäubter Ratten].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1997; 18 (4): 335-338

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Effekte einer Mikrowellen-Exposition (350 MHz, mittlere Leistungsflussdichte 38 mW/cm², mittlere spezifische Ganzkörper-Absorptionsrate 13.2 W/kg) auf ausgewählte physiologische Parameter (Herzfrequenz, mittlerer arterieller Blutdruck, Atemfrequenz, Körpertemperatur) untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 350 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: während des Temperaturanstiegs von 38,5 auf 39,5

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 350 MHz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer während des Temperaturanstiegs von 38,5 auf 39,5
Zusatzinfo far field conditions
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1 m
Aufbau E orientation
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 13,2 mW/g Mittelwert s. Bemerkungen s. Bemerkungen +-0,4W/kg

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Der Anstieg der peripheren Körpertemperatur während der 350 MHz-Exposition war größer als bei früheren Experimenten, die bei 700 MHz durchgeführt wurden. Die Herzfrequenz und der mittlere arterielle Blutdruck waren während des Anstiegs der Darmtemperatur um 1°C bei der 350 MHz-Exposition signifikant erhöht . Die Atemfrequenz zeigte keine signifikanten Änderungen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch