Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Ultrastructural changes following treatment with a microwave pulse in the oocyst of Eimeria magna Perard, 1925. med./bio.

[Ultrastrukturelle Veränderungen nach Behandlung mit einem Mikrowellen-Puls in der Oozyste von Eimeria magna Perard, 1925].

Veröffentlicht in: Parasitol Res 1991; 77 (7): 585-589

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die ultrastrukturellen Veränderungen in Oozysten (bestimmte Entwicklungsstadien) der Kokzidie Eimeria magna (Sporentierchen, Protozoe) nach einer Mikrowellen-Befeldung untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

E. magna, isoliert aus Zwergkaninchen, ist ein einzelliger tierischer Parasit, der mitunter tödliche Ruhr verursacht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2.450 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10, 15 oder 20 s

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2.450 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 10, 15 oder 20 s
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
Aufbau Oocysts were exposed in 3 ml of medium in small glass Petri dishes.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 600 W - - - -

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In Abhängigkeit von der Expositionszeit konnte eine teilweise oder vollständige Zerstörung der zellulären Organellen gezeigt werden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel