Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of 9.4 GHz microwave exposure on meiosis in mice. med./bio.

[Wirkungen einer 9.4 GHz Mikrowellen-Exposition auf die Meiose bei Mäusen].

Veröffentlicht in: Experientia 1979; 35 (3): 388-390

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte geprüft werden, ob wiederholte Mikrowellen-Expositionen einer typischen Radarquelle die Meiose beeinträchtigen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 9,4 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 1 h/Tag, 5 Tage/Woche, für 2 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 9,4 GHz
Typ
Charakteristik
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 1 h/Tag, 5 Tage/Woche, für 2 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 0,5 µs
Folgefrequenz 1.000 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 0,1 mW/cm² Mittelwert - - -
Leistungsflussdichte 0,5 mW/cm² Mittelwert - - -
Leistungsflussdichte 1 mW/cm² Mittelwert - - -
Leistungsflussdichte 10 mW/cm² Mittelwert - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass eine wiederholte Mikrowellen-Exposition den normalen Verlauf der Meiose beeinträchtigen könnte und Störungen hervorruft, die in einem Anstieg von Translokationen und dem Auftreten von Zellen mit einigen ungepaarten Chromosomen (Univalente) bestehen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch