Studienübersichten

Mobilfunk-relevante Arbeiten sind solche mit Mobilfunk-Exposition, d.h.

Experimentelle Studien zu Mobilfunk

1360 Studien insgesamt
  1. 548 Studien
  2. 426 Studien
  3. 419 Studien
  4. 182 Studien
  5. 153 Studien
  6. 88 Studien

DNS

426 Studien insgesamt
  1. 219 Studien
  2. 160 Studien
  3. 85 Studien
  4. 37 Studien

Gen-/Protein-Expression (allgemein) 85 Studien insgesamt

Autoren Jahr Exponiertes System Endpunkte Frequenzbereich SAR Expositionsdauer Parameter
Tohidi FZ et al. 2021 Tier, Maus/BALB/c - 900–1.800 MHz - - Mobilfunk, GSM, CDMA, Mobiltelefon
Gökçek-Saraç Ç et al. 2017 - - 900–2.100 MHz - - Mobilfunk, GSM, Mobiltelefon, hochfrequentes Feld
Kumar R et al. 2021 - - 900–2.450 MHz - - Mobilfunk, Mobiltelefon, 2,45 GHz, hochfrequentes Feld
Pacini S et al. 2002 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), menschliche Haut-Fibroblasten Genexpression, Zellmorphologie 902,4 MHz 0,6 W/kg kontinuierlich für 1 h GSM, Mobilfunk
Belyaev IY et al. 2006 Tier, Ratte/Fischer 344, Ganzkörperexposition DNA-Strangbrüche, Veränderungen in der Chromatin-Konformation, Genexpression 915 MHz 0,4 mW/g kontinuierlich für 2 h GSM, Mobilfunk, Mikrowellen
de Pomerai DI et al. 2016 - - 1–1,8 GHz - - Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, hochfrequentes Feld, CW (kontinuierliche Welle)
Morrissey JJ et al. 1999 Tier, Maus/BALB/c, Teilkörperexposition: Kopf Expression von c-<i>fos</i> (ein Proto-Onkogen) 1,6 GHz 6,42–26,29 W/kg kontinuierlich für 1 h IRIDIUM, Mobilfunk
Czyz J et al. 2004 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), pluripotente embryonale R1 Stammzellen, Wildtyp D3 und p53-defiziente Stammzellen; embryonale Karzinom-Zellen der Linie P19 Genexpression, Zelldifferenzierung, Zellzyklus-Phasen und Proliferation 1,71 GHz 0,4–16 W/kg intermittierend, 5/30 min An/Aus-Zyklen für 6 oder 48 Stunden GSM, Mobilfunk
Huang TQ et al. 2008 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), Jurkat Zellen (menschliche lymphoblastoide T-Zellen) zelluläre und molekulare Veränderungen (z.B. DNA-Schädigungen, Genexpression, Zellproliferation, Zellzyklus-Ablauf) 1.762,5 MHz 2–10 W/kg täglich wiederholte Exposition, 1 h/Tag, für 1, 2 oder 3 Tage digitales Mobiltelefon, CDMA, Mobilfunk
Huang TQ et al. 2008 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), HEI-OC1-Zellen (immortalisierte auditorische Haarzellen) Zellzyklus, DNA-Schaden, Stress-Reaktion und Genexpression 1.763 MHz 20 W/kg kontinuierlich für 24 h und 48 h Mobilfunk, Mobiltelefon, CDMA