Studienübersichten

Mobilfunk-relevante Arbeiten sind solche mit Mobilfunk-Exposition, d.h.

Experimentelle Studien zu Mobilfunk

1353 Studien insgesamt
  1. 543 Studien
  2. 423 Studien
  3. 418 Studien
  4. 180 Studien
  5. 153 Studien
  6. 87 Studien

Gesundheit

543 Studien insgesamt
  1. 116 Studien
  2. 56 Studien
  3. 48 Studien
  4. 46 Studien
  5. 46 Studien
  6. 45 Studien
  7. 44 Studien
  8. 43 Studien
  9. 42 Studien
  10. 40 Studien
  11. 25 Studien
  12. 20 Studien
  13. 19 Studien
  14. 18 Studien
  15. 11 Studien
  16. 6 Studien
  17. 4 Studien

Endokrine Veränderungen (allgemein) 40 Studien insgesamt

Autoren Jahr Exponiertes System Endpunkte Frequenzbereich SAR Expositionsdauer Parameter
Sehitoglu I et al. 2015 - - 900 MHz - - Mobiltelefon, Mobilfunk
Azadi Oskouyi E et al. 2015 Tier, Kaninchen/New Zealand, Ganzkörperexposition - 850–950 MHz - - Mobiltelefon, Mobilfunk, FM (Frequenzmodulation)
Mugunthan N et al. 2014 Tier, Maus/Albino, Ganzkörperexposition Histologie des Hodens und Testosteron-Spiegel im Blut 900–1.900 MHz 1,69 W/kg intermittierend 2 Minuten jede halbe Stunde (ingesamt 48 Minuten pro Tag) für 30 Tage Mobiltelefon, Mobilfunk
Sepehrimanesh M et al. 2014 Tier, Ratte/Sprague-Dawley, Ganzkörperexposition Wirkungen auf das Fortpflanzungssystem, Gehalt an Fortpflanzungs-Hormonen 900 MHz 0,19–1,22 W/kg 1 h/Tag an 30 aufeinanderfolgenden Tagen Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Marzook EM et al. 2014 Tier, Ratte/Albino oxidativer Stress und andere Parameter im Blut 900 MHz - kontinuierlich für 24 Stunden/Tag für 8 Wochen Mobilfunk-Basisstation, Mobilfunk, Ko-Exposition
Meo SA et al. 2013 Tier, Ratte/Wistar Albino, Ganzkörperexposition Insulin-Spiegel im Serum, Nüchtern-Blut-Zucker-Spiegel 1.800 MHz - weniger als 15 Min/Tag für 3 Monate Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Jin YB et al. 2013 Tier, Ratte/Sprague-Dawley, Ganzkörperexposition verschiedene Hormon-Gehalte im Serum 848,5 MHz 4 W/kg kontinuierlich für 45 min/Tag, 5 Tage/Woche während 4 oder 8 Wochen Mobiltelefon, CDMA, W-CDMA, Mobilfunk, Ko-Exposition
Hamzany Y et al. 2013 Mensch Wirkungen auf den Speichel (Sekretion, oxidativer Stress, Zusammensetzung) - - Handy-Nutzung für durchschnittlich 29,6 Stunden/Monat für 12,5 Jahre Mobiltelefon, Mobilfunk
Kesari KK et al. 2012 Tier, Ratte/Wistar, Ganzkörperexposition Fruchtbarkeit 900 MHz 0,9 W/kg kontinuierlich für 2 h/Tag für 45 Tage Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Bouji M et al. 2012 Tier, Ratte/Sprague-Dawley, Teilkörperexposition: Kopf Astrozyten-Aktivierung (saures Gliafaserprotein (GFAP)), pro-inflammatorische Zytokin-Expression (Interleukin), Stress (Corticosteron), emotionales Gedächtnis 900 MHz 6 W/kg kontinuierlich für 15 min digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, PW (gepulste Welle)